28.07.11 SPIELBERICHT

Die Young Boys gewinnen das erste Saisonspiel im europäischen Wettbewerb gegen Westerlo 3:1. Farnerud und Doppeltorschütze Degen waren für YB erfolgreich.

*****

YB dominierte die erste Halbzeit gegen Westerlo, die vielen Chancen blieben lange ungenutzt. Ben Khalifa verfehlte nach weniger als zwei Minuten das leerstehende Tor. Der Stürmer schoss den Ball nach guter Vorarbeit von Degen und Silberbauer über das Tor. Wenig später verfehlten Bienvenu und Costanzo das Ziel ebenfalls. Ben Khalifa blieb das Pech in der Startphase treu: Nach zehn Minuten landete sein Kopfball am Lattenkreuz.

Das längst fällige Führungstor fiel in der Mitte der ersten Halbzeit: Farnerud platzierte einen Freistoss in die linke Torecke zum 1:0. Zehn Minuten später bekamen die Zuschauer im Stade de Suisse zwei Treffer innerhalb von einer Minute zu sehen. Nach starker Vorarbeit von Bienvenu umspielte Degen Westerlo-Goalie De Winter und traf zum 2:0 für YB (33.). Kaum war wieder angespielt zog Brüls aus der Distanz ab und traf genau unter die Latte - die erste Torchance für Westerlo wurde ausgenutzt. Ein fürstlicher Lohn für das belgische Team (34.). Kurz vor der Pause schlug Spycher einen Seitenwechsel auf Degen, dessen Direktabnahme wurde von De Winter reaktionsschnell abgewehrt. Westerlo konnte sich zur Pause bei ihrem starken Goalie bedanken, dass die Young Boys nicht mehr Tore erzielten.


David Degen bejubelt das 3:1 nach hervorragender Vorarbeit von Marco Schneuwly. (Foto: Thomas Hodel)

In den Minuten nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Westerlo besser ins Spiel. Mittelfeldspieler Annab traf in dieser Phase mit seinem Schuss den Pfosten. Die Young Boys kamen gegen die nun bedeutend aufsässigeren Belgier nicht mehr zu solch guten Szenen wie noch vor der Pause.

Ein zielstrebiger Angriff in der Schlussviertelstunde führte dann zum dritten Tor für die Einheimischen. Schneuwly setzte sich energisch durch, bediente den mitgelaufenen Degen, der den Ball mühelos im Netz unterbringen konnte (79.). Wenig später wäre Nuzzolo beinahe mit einen Distanzschuss erfolgreich gewesen, doch De Winter entschärfte das Geschoss des eingewechselten Mittelfeldspielers.

YB gewann letztlich verdient. Die Mannschaft von Christian Gross dominierte vor der Pause das Spiel, liess nach dem Seitenwechsel ein wenig nach. Gegen Ende der Partie konnte YB wieder zusetzen und schoss das entscheidende dritte Tor.

Fotogalerie (Bilder: Thomas Hodel)
StadeTV-Beiträge


[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
C. Gross
Wölfli
 
Sutter
Nef
Veskovac
Spycher
 
 
Degen
Silberbauer
Farnerud
Costanzo
 
 
 
Ben Khalifa
Bienvenu
 
 
 
 
 
Marçao
 
 
Brüls
 
 
 
Farssi
De Petter
Ngolok
Annab
 
 
Delen
Wouter
Van Hout
Vanaudenaerde
 
De Winter
 
Ceulemans
Gast-ID:61
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse

Zuschauer: 11100

Schiedsrichter: Mazzoleni (ITA)

Tore:

22. Farnerud (direkter Freistoss) 1:0.
33. Degen (Bienvenu) 2:0.
34. Brüls 2:1.
79. Degen (Schneuwly) 3:1.

Auswechslungen:

57. Nuzzolo für Ben Khalifa.
64. Dekelver für Marçao.
64. Molenberghs für Annab.
71. Schneuwly für Costanzo.

Ersatz:

YB: Benito, Zverotic, Raimondi, Affolter, Doubaï.
Westerlo: Deelkens, De Greef, Cabeke, Vanthournout, Adams.

 

Bemerkungen:

YB ohne Mayuka, Dudar, Lingani, Lecjaks (alle verletzt), Mveng, Tosetti und Alioski (nicht im Aufgebot). 10. Kopfball von Ben Khalifa ans Lattenkreuz. 52. Pfostenschuss Annab.

Verwarnungen:

24. Delen (Foul), 51. De Petter (Foul), 66. Farnerud (Reklamieren), 77. Schneuwly (Unsportlichkeit).