Über uns

YB in 90 Sekunden

Hochdeutsche Version
 
Dialekt-Version, gesprochen von Pedro Lenz
 

Sport & Event Holding AG

Die Sport & Event Holding AG ist die Muttergesellschaft des Stadion Wankdorf und des BSC Young Boys.



Die BSC Young Boys Betriebs AG ist verantwortlich für den Fussballbetrieb, die Stade de Suisse Wankdorf Nationalstadion AG kümmert sich um die Vermarktung des BSC YB und den Betrieb des Stadion Wankdorf. Die beiden Aktiengesellschaften sind aber nur auf dem Papier getrennt. Faktisch agiert die gesamte Unternehmung als eine Organisation, welche von einem gemeinsamen Management-Team geführt wird (siehe Organigramm). Die YB Gastro AG schliesslich, die für das Catering im gesamten Stadion verantwortlich zeigt, ist ein Joint Venture zwischen YB und der SV Group.
 

Wofür steht YB?

Der BSC Young Boys ist in erster Linie ein Fussballclub. Unsere Ambition ist es, leidenschaftlichen, attraktiven Sport zu zeigen und damit erfolgreich zu sein. Wir setzen auf die Jugend und bieten den Stars von morgen die Möglichkeit, sich zu entfalten und weiterzuentwickeln. YB ist aber auch ein Ort der Begegnung, an dem Emotionen gemeinsam erlebt werden. Wir sind stolz auf unsere Geschichte und wir pflegen unsere vielfältige Fussballkultur. YB versteht sich als eine Familie, die offen ist für alle, unabhängig von Herkunft, Aussehen, Geschlecht oder sexueller Orientierung. YB FOREVER.


 

YB-Geschäftsjahr 2019

YB ist stolz auf die sportlichen Erfolge und kann auf das finanziell erfolgreichste Jahr in der 122-jährigen Klubgeschichte zurückblicken – mit einem höchst erfreulichen Jahresergebnis des Unternehmens (21 Millionen Franken). Das Geschäftsjahr 2019 steht im Zeichen des 13. Meistertitels, der Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase mit sehr attraktiven Gegnern sowie ausserordentlich hoher Transfererträge. Der Gewinn, der vor allem als weitere Stärkung des noch ungenügenden Eigenkapitals vorgesehen war, wird nun zu grossen Teilen für den Corona-Notfall eingesetzt werden müssen, zumal in den letzten Monaten kaum Einnahmen zu verzeichnen waren.

Das Geschäftsmodell des BSC Young Boys sieht Erträge aus den europäischen Wettbewerben und Transfereinnahmen vor. Fehlen diese Einnahmen beziehungsweise fallen sie nicht im gewünschten Ausmass an, führt dies zu einem strukturellen Defizit. Weil die Umsätze massgeblich vom sportlichen Erfolg und von schwer planbaren Transfergeschäften abhängig sind, nimmt das gewissenhafte Kostenmanagement weiterhin zentrale Bedeutung ein, zumal sich an den Hauptzielen nichts ändert: YB soll sportlich erfolgreich und wirtschaftlich gesund bleiben.

Geschäftsjahr 2019

Geschäftsjahr 2018
 

EUROPEAN CLUB ASSOCIATION (ECA)

YB ist Mitglied der ECA (European Club Association).

Die ECA ist die einzige unabhängige Einrichtung, die Fussballvereine auf europäischer Ebene direkt vertritt. ECA, die "Stimme der Klubs", hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2008 als wichtiger und angesehener Akteur in der internationalen Fussballlandschaft positioniert.



ECA
 

Verein Berner Sport Club Young Boys

Der Verein Berner Sport Club Young Boys wurde 1898 als FC Young Boys gegründet und ist der Ursprung von YB. Der Fussballbetrieb wurde 1999 in die BSC Young Boys Betriebs AG ausgegliedert. Heute dient der Verein in erster Linie als Gefäss für die rund 18'000 Mitglieder (Dauerkartenbesitzer, Gönner, Kids Club Mitglieder). Damit ist der BSC YB der mitgliederstärkste Fussballclub der Schweiz.

Vereinsgründung: 14. März 1898

Vorstand:
Albert Staudenmann (Vorsitz), Christian Franke, Jessica Schindler, René Hitz

Statuten des Vereins BSC Young Boys

Protokoll Vereinsversammlung 2019