14.08.08

Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Vladimir Petkovic empfingen die Gelbschwarzen am heutigen Abend die ungarische Spitzenmannschaft Debreceni VSC. Petkovic stellte sein Team in diesem UEFA-Cup-Qualifikationsspiel im neuen 3-4-3-System auf.

YB begann gut, liess den Ball in den Reihen laufen und kam bereits nach drei Minuten zur ersten Grosschance. Eudis verfehlte mit seinem Kopfball das Tor jedoch. Die Gäste kamen später durch Marcolin zu einer Gelegenheit. Sein unpräziser Schuss flog Marco Wölfli direkt in die Arme. Eher entgegen dem Spielverlauf konnte Debrecen nach 17 Minuten in Führung gehen. Rudolf verwertete einen Penalty (Foul von Ghezal an Czvitkovics) zum 0:1.

Die Young Boys versuchten weiterhin das Spiel an sich zu reissen. Der Aufwand wurde mit dem Ausgleichstreffer von Marco Schneuwly endlich belohnt. Der Stürmer verwertete die Vorarbeit von Felix Bastians aus wenigen Metern (41.). Davor hatten die Berner bereits etliche Möglichkeiten ausgelassen. Und kurz vor der Pause scheiterte Yapi mit einem Kopfball nach einem tollen Angriff an Debrecen-Goalie Polekszic.

Das Team von Vladimir Petkovic suchte nach dem Seitenwechsel den Führungstreffer. Die Gäste kamen aber trotz grösser werdendem Druck der Young Boys zu zwei guten Möglichkeiten. Czvitkovics verpasste zweimal mit seinen Schüssen den Führungstreffer für Debrecen.

Nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung sorgte Alberto Regazzoni für das zweite YB-Tor. Nach Vorlage von Schneuwly bezwang er Polekszic mit einem Schuss aus spitzem Winkel (68.). Marco Schneuwly krönte seine gute Leistung mit dem dritten YB-Treffer. Er drosch den Ball nach einer schönen Flanke von Carlos Varela unter die Latte (77.). Augenblicke später verpasste Varela nach einem Konter freistehend einen weiteren Treffer. Dafür war der starke Offensivmann wiederum für die Vorarbeit des vierten YB-Tores besorgt: Regazzoni schob zum 4:1 ein (87.).

YB schuf sich mit diesem 4:1-Sieg eine gute Ausgangslage für das Rückspiel, welches in zwei Wochen in Ungarn ausgetragen wird.

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
V. Petkovic
Wölfli
 
Portillo
Ghezal
Schneider
 
 
Bastians
Hochstrasser
Yapi
Raimondi
 
 
Varela
Schneuwly
Eudis
 
 
 
Oláh
Rudolf
 
 
 
Czvitkovics
Leandro
Kiss
Demjén
 
 
Takács
Szücs
Mészáros
Bernáth
 
Polekszic
 
A. Herczeg
Gast-ID:19
Spieldaten

Spielort: STADE DE SUISSE Wankdorf Bern

Zuschauer: 6646

Schiedsrichter: Rasmussen (Dänemark)

Tore:

17. Rudolf (Foulpenalty) 0:1.
41. Schneuwly (Rechtsschuss; Bastians) 1:1.
68. Regazzoni (Linksschuss; Schneuwly) 2:1.
77. Schneuwly (Rechtsschuss; Varela) 3:1.
87. Regazzoni (Linksschuss; Varela) 4:1.

Auswechslungen:

53. Omagbemi für Oláh.
66. Regazzoni für Eudis.
79. Szakály für Czvitkovics.
80. Lüscher für Raimondi.
84. Baykal für Schneuwly.

Ersatz:

YB: Collaviti, Zayatte, Doumbia, Frimpong.
Debrecen: Csernyanszki, Dombi, Kerekes, Bíró, Varga.

 

Bemerkungen:

YB ohne Doubaï (rekonvaleszent), Häberli, Schwegler, Liechti (alle verletzt).

Verwarnungen:

67. Rudolf (Foul), 76. Varela (Foul).