25.10.12 SPIELBERICHT

Toller Europacup-Abend im Stade de Suisse: YB schlägt Udinese Calcio nach drei Bobadilla-Toren mit 3:1. Die Berner zeigten vor über 20'000 Zuschauern eine hervorragende Leistung.

***

Den Young Boys gelang ein Start nach Mass: Farnerud eroberte im Mittelfeld einen Ball, lancierte Zarate und dessen Zuspiel vollendete Bobadilla bereits in der vierten Minute zum 1:0. Mit seinem satten Schuss liess der Stürmer Udinese-Goalie Brkic keine Abwehrchance (4.).

Die Mannschaft von Martin Rueda agierte sehr solid. Bobadilla blieb ganz vorne immer gefährlich, im defensiven Mittelfeld spielte Zverotic einen hervorragenden Part und die Abwehr um Nef und Ojala leistete gute Arbeit. Grosse Chancen für die beiden Teams blieben bis zur Pause aus, dennoch war es stets eine interessante und intensive Begegnung.


Bobadilla erzielte gegen Udinese Calcio alle drei YB-Tore. (Foto: Thomas Hodel)

Udinese-Trainer Guidolin reagierte in der Pause und brachte mit Starstürmer Di Natale und Pereyra frische Kräfte. Doch es waren die Young Boys, die gleich nach der Pause einen Gang höher schalteten und die Gäste einen Moment lang in die Defensive zwangen. In der Folge konnte sich Udinese besser in Szene setzen. So retteten Wölfli und Ojala zweimal stark und verhinderten den Ausgleich gegen Fabbrini und Di Natale.

Zwanzig Minuten vor Schluss erlief sich Bobadilla einen Prellball, setzte sich an der Strafraumgrenze durch und bezwang Brkic zum zweiten Mal (71.). Drei Minuten später keimte bei Udinese noch einmal Hoffnung auf, als Captain Coda einen Corner mit dem Kopf zum Anschlusstor verwertete (74.).

Die definitive Entscheidung fiel zehn Minuten vor Schluss. Schneuwly setzte sich auf der rechten Seite durch, spielte einen schönen Pass auf Gonzalez und dieser wurde von Domizzi von den Beinen geholt. Bobadilla traf mit dem fälligen Penalty zum dritten Mal an diesem Abend ins Netz (80.) und sorgte dafür, dass YB den ersten Sieg in der Europa-League-Gruppenphase feiern konnte.

StadeTV:
Pressekonferenz
Spielerinterviews

Fotogalerie

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
M. Rueda
Wölfli
 
 
Nef
Ojala
 
Sutter
 
 
Raimondi
 
Costanzo
Zverotic
 
 
Farnerud
Zarate
 
 
Nuzzolo
Bobadilla
 
 
Ranegie
 
Fabbrini
 
Lazzari
 
 
Armero
Wilians
Badu
Faraoni
 
 
Coda
Danilo
Benatia
 
Brkic
 
F. Guidolin
Gast-ID:68
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse Nationalstadion

Zuschauer: 20143

Schiedsrichter: Turpin (FRA)

Tore:

4. Bobadilla (Zarate) 1:0.
71. Bobadilla (Zarate) 2:0.
74. Coda 2:1.
81. Bobadilla (Penalty, Foul an Gonzalez) 3:1.

Auswechslungen:

46. Di Natale für Ranegie.
46. Pereyra für Badu.
70. Schneuwly für Costanzo.
70. Domizzi für Lazzarri.
79. Gonzalez für Zarate.
87. Veskovac für Farnerud.

Ersatz:

YB: Benito, Vitkieviez, Martinez, Lecjaks.
Udinese: Padelli, Berra, Reinthaller, Heurtaux.

 

Bemerkungen:

YB ohne Spycher, Bürki, Simpson, Doubai (alle verletzt), Frey, Tabakovic, Sessolo, Bertone (U21). 81. Benatia verletzt ausgeschieden, Udinese danach zu zehnt.

Verwarnungen:

29. Raimondi (Foul), 49. Willians (Foul), 65. Costanzo (Unsportlichkeit), 66. Armero (Foul), 80. Domizzi (Foul), 90. Veskovac (Foul).