17.03.18 Zürich - YB 1:2 (0:0)
YB gewinnt das achte Meisterschaftsspiel in Folge: Assalé und Hoarau waren beim Spiel im Letzigrund gegen den FC Zürich erfolgreich. Für das Heimteam glich Rodriguez zwischenzeitlich aus.

***

Die erste halbe Stunde gehörte YB, in den Minuten vor der Pause legte der FCZ zu. Die beste YB-Chance in der ersten Halbzeit hatte Hoarau, er scheiterte aus spitzem Winkel an Brecher. Vor der Pause rettete Wölfli nach einem seitlichen Freistoss gegen Marchesano und Palsson das 0:0. Nach dem Seitenwechsel brauchte es eine weitere Grosstat des YB-Goalies gegen Dwamena.

Wenig später fing Sulejmani im Mittelfeld einen Pass des FCZ ab, lancierte Hoarau auf der linken Seite, dessen Querpass verwertete Assalé gekonnt zur Führung (61.).

Innerhalb von zwei Minuten fielen zwei weitere Treffer, beide per Penalty. Rodriguez glich für den FCZ aus (65. / nach Foul von Wölfli an Dwamena), Hoarau erzielte die erneute Berner Führung (67. / nach Foul von Nef an Assalé).

In der Schlussphase war erneut Wölfli zur Stelle, als er einen Schuss von Dwamena entschärfen konnte. Zudem verpasste Hoarau die definitive Entscheidung. Nach 19 verwandelten Elfmetern in Serie scheiterte er erstmals wieder. Sein Schuss landete am Pfosten.

Die Young Boys können sich über den achten Sieg in der Meisterschaft in Serie freuen. Das Team von Adi Hütter hat sämtliche Rückrundenpartien für sich entschieden.

Weiter geht es nach der Länderspielpause mit dem Heimspiel gegen Basel am Ostermontag, 2. April 2018, um 16:00 Uhr.

Highlights
RGS-Interviews Benito & Fassnacht
Die YB-Tore (NEAR LIVE CLIPS)
Matchcenter


Guillaume Hoarau feiert den starken YB-Goalie Marco Wölfli. (Bild: Claudio de Capitani)

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
L. Magnin
Brecher
 
Brunner
Nef
Thelander
Pa Modou
 
Palsson
 
Rodriguez
Marchesano
Domgjoni
Rohner
 
Dwamena
 
 
 
Hoarau
Assalé
 
 
 
Sulejmani
Bertone
Sow
Fassnacht
 
 
Benito
Von Bergen
Nuhu
Mbabu
 
Wölfli
 
A. Hütter
Gast-ID:1
Spieldaten

Spielort: Letzigrund

Zuschauer: 10560

Schiedsrichter: San

Tore:

61. Assalé (Hoarau) 0:1.
65. Rodriguez (Foulpenalty) 1:1.
67. Hoarau (Foulpenalty) 1:2.

Auswechslungen:

75. Odey für Rodriguez.
77. Moumi Ngamaleu für Sulejmani.
89. Aebischer für Assalé.
89. Rexhepi für Marchesano.

Ersatz:

YB: Letellier, Bürki, Lotomba, Schick, Nsame.
Zürich: Vanins, Aliu, Haile-Selassie, Kamberi, Sadiku.

 

Bemerkungen:

YB ohne Von Ballmoos (verletzt), Sanogo (gesperrt), Wüthrich (nicht im Aufgebot), Teixeira, Marzino (U21). Zürich ohne Frey, Kryeziu (gesperrt), Rüegg, Winter (krank), Alesevic, Bangura, Kempter, Maouche, Sarr, Schönbächler (verletzt). 85. Penalty von Hoarau an den Pfosten.

Verwarnungen:

11. Pa Modou (Foul). 31. Nef (Foul). 45. Fassnacht (Foul). 45. Rodriguez (Foul). 65. Wölfli (Foul). 93. Rexhepi (Foul).