26.11.17 Lugano - YB 1:2 (0:0)
Die Young Boys gewinnen in Lugano nach späten Toren mit 2:1. Dabei trafen die eingewechselten Spieler doppelt: Sulejmani schoss YB mit einem herrlichen Freistoss in Führung (82.), Schick doppelte wenig später nach (85.). Für Lugano traf Rouiller in der Nachspielzeit.

***

Während Lugano in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile hatte, konnte YB nach dem Seitenwechsel reagieren.

Bereits nach sechs Minuten vergab Gerndt eine grosse Gelegenheit, der frühere YB-Stürmer verpasste aus wenigen Metern das Führungstor für Lugano. Die beste Chance für YB in der ersten Halbzeit hatte Moumi Ngamaleu, Luganos Goalie Kiassumbua rettete nach dessen Direktschuss stark (22.).

Nach der Pause kamen mit Hoarau und Schick bei den Young Boys frische Kräfte ins Spiel. Die Berner waren nun die überlegene Mannschaft, ohne sich die ganz grossen Chancen zu erspielen.

Später kam auch noch Sulejmani ins Spiel und die Joker von Trainer Adi Hütter stachen. Sulejmani brachte YB mit einem sehenswerten Freistoss in Führung (82.), drei Minuten später traf Schick alleine vor Kiassumbua nach einem tollen Pass von Lotomba zum 2:0 (85.).

In der Nachspielzeit gelang Luganos Verteidiger Rouiller noch das Anschlusstor, das änderte aber nichts mehr am Auswärtssieg der Young Boys.

Weiter geht es für YB am Donnerstag, 30. November 2017, um 20:15 Uhr mit dem Heimspiel im Cup-Viertelfinal gegen den FC St. Gallen.

Michel Aebischer bei RGS
Matchcenter


Sulejmani brachte YB mit einem Freistosstor auf die Siegerstrasse. (Archivbild: Thomas Hodel)

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
P. Tami
Kiassumbua
 
Rouiller
Sulmoni
Golemic
Mihajlovic
 
Ledesma
 
Crnigoj
Vecsei
Sabbatini
Mariani
 
Gerndt
 
 
 
Assalé
Nsame
 
 
 
Moumi N.
Sow
Aebischer
Fassnacht
 
 
Lotomba
Von Bergen
Nuhu
Mbabu
 
Von Ballmoos
 
A. Hütter
Gast-ID:1
Spieldaten

Spielort: Cornaredo

Zuschauer: 3384

Schiedsrichter: Erlachner

Tore:

82. Sulejmani (Freistoss) 0:1.
85. Schick (Lotomba) 0:2.
91. Rouiller 1:2.

Auswechslungen:

46. Hoarau für Nsame.
46. Schick für Fassnacht.
61. Bottani für Crnigoj.
61. Piccinocchi für Vecsei.
72. Sulejmani für Moumi Ngamaleu.
81. Marzouk für Gerndt.

Ersatz:

YB: Marzino, Bürki, Wüthrich, Benito.
Lugano: Da Costa, Yao, Amuzie, Culina.

 

Bemerkungen:

YB ohne Bertone, Sanogo, Seferi, Wölfli (alle verletzt), Joss und Teixeira (nicht im Aufgebot). Lugano ohne Carlinhos, Guidotti, Jozinovic (alle verletzt) und Daprelà (gesperrt).

Verwarnungen:

37. Ledesma (Foul). 76. Assalé (Unsportlichkeit). 92. Mbabu (Unsportlichkeit).