12.05.19 YB - Basel 3:1 (0:1)
Nach frühem Rückstand dreht YB die Partie und gewinnt gegen Basel hochverdient mit 3:1. Die Tore erzielten Nsame und Moumi Ngamaleu (2) in der zweiten Halbzeit.

***

Das Spiel begann für YB ungünstig. Okafor setzte sich auf der rechten Seite durch, dessen Hereingabe klärten Von Ballmoos und Von Bergen in Richtung Sow, der in diesem Moment ausrutschte. Frei konnte profitieren und traf präzis ins Netz (4.). Basel führte früh, ab diesem Zeitpunkt spielten praktisch nur noch die Young Boys.

Angriff um Angriff rollte in Richtung des Basler Tors. FCB-Goalie Omlin musste mehrmals retten und war er einmal geschlagen, so landete der Ball am Pfosten (Fassnacht; 16.). Insbesondere gegen den anstürmenden Sow (32.) und bei einem Schuss von Schick (44.) war die ganze Klasse des Basler Goalies gefordert.

Nach dem Seitenwechsel gelang YB die verdiente Wende. Nsame schoss nach 62 Minuten das 1:1. Nach einem Corner von Schick kam Benito an den Ball, dann gelangte das Leder via Moumi Ngamaleu zu Nsame, der schön in den Netzhimmel traf.

Nach einer gelbroten Karte gegen Zambrano (72.) konnten die Young Boys in Überzahl agieren. Der eingewechselte Moumi Ngamaleu war dann mit zwei Treffern für den Sieg besorgt. Zuerst konterte YB nach einem Basler Freistoss, ehe Moumi im Strafraum der Gäste souverän blieb und Omlin zum 2:1 bezwingen konnte (81.).

Den Schlusspunkt setzten die Young Boys in der Nachspielzeit. Nach einem Doppelpass mit Hoarau war erneut Moumi Ngamaleu der Torschütze (91.). YB kam im ausverkauften Stade de Suisse vor 31'120 Zuschauern nach einer starken Vorstellung zu einem verdienten 3:1-Sieg.

Weiter geht es am Donnerstag, 16. Mai 2019, mit dem Heimspiel gegen GC.

Highlights
Pressekonferenz
Interview mit Steve von Bergen
Fotogalerie
Die YB-Tore im Video
Matchcenter

[sst]


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
G. Seoane
Von Ballmoos
 
Mbabu
Von Bergen
Benito
Garcia
 
 
Schick
Sow
Aebischer
Fassnacht
 
 
 
Nsame
Hoarau
 
 
 
Van Wolfswinkel
 
Stocker
Zuffi
Okafor
 
 
Frei
Xhaka
 
 
Riveros
Suchy
Zambrano
Widmer
 
Omlin
 
M. Koller
Gast-ID:9
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse

Zuschauer: 31120

Schiedsrichter: Schnyder

Tore:

4. Frei 0:1.
62. Nsame (Moumi Ngamaleu) 1:1.
81. Moumi Ngamaleu (Nsame) 2:1.
91. Moumi Ngamaleu (Hoarau) 3:1.

Auswechslungen:

53. Moumi Ngamaleu für Aebischer.
64. Balanta für Zuffi.
82. Ajeti für Stocker.
82. Assalé für Nsame.
86. Gaudino für Fassnacht.
90. Bua für Okafor.

Ersatz:

YB: Wölfli, Wüthrich, Seydoux, Lotomba.
Basel: Hansen, Cömert, Kuzmanovic, Campo.

 

Bemerkungen:

YB ohne Lauper (gesperrt), Sulejmani, Camara (verletzt), Seydoux und Marzino (U21). Basel ohne Kalulu, Signori (verletzt), Petretta und Thegrova (nicht im Aufgebot). 16. Pfostenkopfball Fassnacht. 53. Aebischer angeschlagen ausgewechselt.

Verwarnungen:

27. Von Bergen (Foul). 56. Stocker (Foul). 80. Mbabu (Foul).

Platzverweis:
72. Zambrano (43. Foul / 72. Foul).