26.09.18 YB - St. Gallen 2:0 (2:0)
Achter Sieg im achten Spiel: YB bezwingt den FC St. Gallen mit 2:0. Die beiden Tore fielen in der ersten Halbzeit. Nsame und Moumi trafen jeweils aus kurzer Distanz nach Abprallern.

***

Die Partie ging für YB gut los. Fassnacht flankte in der fünften Minute vor das Tor, dort setzte sich Assalé im Luftduell gegen Hefti durch und scheiterte an FCSG-Goalie Stojanovic. Sturmkollege Nsame stand aber goldrichtig und konnte nach dem Abpraller erben.

Die Gäste zeigten sich oftmals in Berner Strafraumnähe, doch die Young Boys verteidigten gut. Insbesondere Lauper, der erstmals in der Startelf stand, zeigte einige starke Aktionen in der YB-Innenverteidigung.

Nach einer halben Stunde fiel der zweite Treffer. Auch bei diesem Tor stand am Ursprung eine Flanke von Fassnacht. Moumi Ngamaleu kam am hinteren Pfosten zum Kopfball, Stojanovic klärte, doch der Ball flog erneut zu Moumi, der keine Mühe hatte mit einem Aussenristschuss das 2:0 zu erzielen (31.).

Wenige Minuten später wäre den St. Gallern beinahe der Anschlusstreffer geglückt, Tafers Schuss landete am Pfosten.

Nach dem Seitenwechsel besass YB etliche Konterchancen, verpassten aber einen höheren Sieg. Assalé kam in einer Szene nach einem Duell mit Mosevich zu Fall (58.), später scheiterte er an St. Gallens Schlussmann Stojanovic (78.).

Die St. Galler waren sehr bemüht, konnten aber YB kaum in Bedrängnis bringen. Zwar lag der Ball nach 73 Minuten einmal im Netz, doch Vilotic stand bei seinem Tor deutlich im Offside. Wenig später sah der St. Galler Verteidiger die rote Karte, nachdem er einen Pass auf den durchgebrochenen Nsame mit einem Handspiel unterbunden hatte (75.). YB spielte somit in der Schlussviertelstunde in Überzahl und kam zu einem weiteren Sieg.

Bereits am Samstag geht es weiter mit dem Berner Derby in Thun (29. September 2018, 19:00 Uhr).

Highlights
Pressekonferenz
Interview mit Sandro Lauper
Die YB-Tore (NEAR LIVE CLIPS)
Fotogalerie
Matchcenter

[sst]



Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
G. Seoane
Von Ballmoos
 
Schick
Lauper
Von Bergen
Benito
 
 
Fassnacht
Bertone
Aebischer
Moumi N.
 
 
 
Assalé
Nsame
 
 
 
Ben Khalifa
 
Manneh
Tafer
Sierro
Kräuchi
 
Quintilla
 
Wittwer
Mosevich
Vilotic
Hefti
 
Stojanovic
 
P. Zeidler
Gast-ID:7
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse

Zuschauer: 22253

Schiedsrichter: Hänni

Tore:

5. Nsame (Assalé) 1:0.
31. Moumi Ngamaleu (Fassnacht) 2:0.

Auswechslungen:

46. Kutesa für Kräuchi.
61. Buess für Manneh.
75. Garcia für Fassnacht.
76. Bakayoko für Ben Khalifa.
82. Seydoux für Schick.
83. Sulejmani für Moumi Ngamaleu.

Ersatz:

YB: Wölfli, Camara, Sanogo, Hoarau.
St. Gallen: Lopar, Kchouk, Ashimeru, Tschernegg.

 

Bemerkungen:

YB ohne Mbabu, Wüthrich, Sow, Lotomba, Teixeira (verletzt), Marzino, Kronig (nicht im Aufgebot). St. Gallen ohne Itten, Muheim, Lüchinger (verletzt), Koch, Wiss, Barnetta (nicht im Aufgebot). 35. Pfostenschuss Tafer. 73. Abseitstor Vilotic.

Verwarnungen:

37. Schick (Foul). 39. Quintilla (Foul).

Platzverweis:
75. Vilotic (Notbremse-Hands).