19.09.18 YB - Manchester United 0:3 (0:2)
YB unterliegt Manchester United mit 0:3. Die Young Boys zeigten einen beherzten Auftritt und kamen zu einigen Chancen. Ein Torerfolg blieb dem Team von Gerry Seoane aber verwehrt. Manchester United war effektiv und zeigte in der Offensive seine grosse Klasse. Pogba traf doppelt, Martial schoss den dritten Treffer nach dem Seitenwechsel.

***

Die Young Boys starteten glänzend in ihr erstes Champions-League-Abenteuer. Bis nach 35 Minuten Pogba erstmals seine grosse Klasse aufblitzen liess und Manchester United in Führung schoss, besassen die Einheimischen mehr Spielanteile und einige Chancen. De Gea rettete zweimal nach Schüssen von Camara und Fassnacht (16./34.), zudem verpasste Hoarau mit einem Kopfball das Tor (8.). YB überzeugte die 31'120 Zuschauer mit einem tollen Auftritt.

Ein strenger und umstrittener Penaltypfiff führte wenig später zum 0:2. Der Ball flog Mbabu zwar aus kurzer Distanz an den Arm, doch der YB-Verteidiger hatte seine Körperfläche nicht vergrössert. Pogba verwertete den Elfmeter souverän und so ging es mit einem aus YB-Sicht harten 0:2 in die Pause.

Nach Wiederbeginn forderte auch YB einen Handspenalty, doch Smalling hatte den Ball mit der Schulter ins Out befördert. Etwas weniger als eine halbe Stunde vor Ende Partie tauchte Martial nach einem von Weltmeister Pogba eingeleiteten Konter alleine vor Von Ballmoos auf. Dieser blieb gegen dessen Abschluss ohne Chance, weil Mitspieler Camara den Ball unglücklich ablenkte (66.). Trotz des 0:3 war YB weiterhin bemüht, einen Treffer zu erzielen. Aebischer aus der Ferne und Camara aus kurzer Distanz waren jedoch mit ihren Abschlüssen nicht erfolgreich (72./74.). So kam Manchester United, trotz einer guten Leistung von YB, schlussendlich zu einem ungefährdeten Sieg.

Weiter geht es am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den FC Basel (23. September, 16:00 Uhr).

Pressekonferenz
Interviews mit Von Bergen und Von Ballmoos
Fotogalerie
Matchcenter

[egu][sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
G. Seoane
Von Ballmoos
 
Mbabu
Camara
Von Bergen
Benito
 
 
Fassnacht
Sow
Sanogo
Sulejmani
 
 
 
Assalé
Hoarau
 
 
 
Rahford
Lukaku
Martial
 
 
Pogba
Matic
Fred
 
 
Shaw
Lindelöf
Smalling
Diogo Dalot
 
De Gea
 
J. Mourinho
Gast-ID:109
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse

Zuschauer: 31120

Schiedsrichter: Aytekin (D)

Tore:

35. Pogba 0:1.
44. Pogba (Penalty) 0:2.
66. Martial 0:3.

Auswechslungen:

59. Aebischer für Sow.
65. Moumi Ngamaleu für Fassnacht.
69. Fellaini für Fred.
69. Juan Mata für Rashford.
75. Nsame für Hoarau.
75. Pereira für Pogba.

Ersatz:

YB: Wöfli, Bertone, Schick, Garcia.
Manchester United: Romero, Bailly, A. Sanchez, Young.

 

Bemerkungen:

YB ohne Wüthrich, Lotomba, Teixeira (alle verletzt), Kronig (U19), Lauper, Marzino, Seydoux (nicht im Aufgebot).

Verwarnungen:

49. Fred (Foul). 82. Assale (Foul).