11.05.24 YB - Lugano 0:1 (0:1)

Keine Punkte für die Young Boys im ausverkauften Wankdorf gegen Lugano. Ein Kopfballtor von Doumbia nach einem seitlichen Freistoss in der 12. Minute entschied diese Partie. 

*** 

YB rannte bis zum Schluss an, blieb aber immer wieder in der starken Lugano-Defensive hängen oder hatte kein Abschlussglück. Der Ausgleichstreffer wäre gewiss verdient gewesen, die Tessiner besassen in der zweiten Halbzeit kaum mehr Offensivszenen. Jedoch mangelte es den Young Boys etwas an Durchschlagskraft an diesem Frühlingsabend im ausverkauften Wankdorf.

Dem Heimteam gelang kein schlechter Start ins Spiel, es übernahm sofort das Zepter in den ersten Minuten, ohne aber zu Chancen zu kommen. Dann kam Lugano nach 12 Minuten zu einem Freistoss auf der rechten Seite, nachdem der Ball Ebrima Colley an die Hand gesprungen war. Ousmane Doumbia fand im Strafraum zu viel Platz vor und verwertete die Hereingabe von Anto Grgic mit dem Kopf zur Führung für die Luganesi.

In den folgenden Minuten bekundeten die Young Boys etwas Mühe, kamen aber vor der Pause wieder in die Spur und zu diversen Abschlüssen. 

Das Bild änderte sich in der zweiten Halbzeit, in welcher Filip Ugrinic nach Verletzungspause sein Comeback gab, kaum. YB suchte immer wieder den Weg nach vorne, von den 19 Schüssen in Richtung Lugano-Tor fand aber keiner den Weg ins Tor. Die besten Chancen hatten Kastriot Imeri und Cedric Itten, welche beide zweimal scheiterten. Imeri prüfte Lugano-Goalie Amir Saipi mit einem Schuss nach einem Zusammenspiel mit Itten (76.), wenig später hatte er mit einem tückischen Freistoss keinen Erfolg (77.). Ittens Kopfbälle wurde geblockt (81.) und spät in der Nachspielzeit von Saipi entschärft (95.).

Weiter geht es für YB am Donnerstag, 16. Mai 2024, mit dem Heimspiel gegen den FC St. Gallen (20:30 Uhr).


Nach einem Zusammenspiel mit Itten scheiterte Imeri in dieser Szene in der Schlussphase. (Foto: Thomas Hodel)

[sst][dg]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
J. Magnin
Von Ballmoos
 
Janko
Camara
Amenda
Hadjam
 
Lauper
 
 
Niasse
Lakomy
 
Elia
 
 
Colley
Itten
 
 
Celar
 
Bottani
Bislimi
Steffen
 
 
Grgic
Mahmoud
 
 
Marques
Hajdari
Mai
Doumbia
 
Saipi
 
M. Croci-Torti
Gast-ID:75
Spieldaten

Spielort: Wankdorf

Zuschauende: 31'500 (ausverkauft)

Spielleitung: Lukas Fähndrich

Tore:

12. Doumbia 0:1.

Auswechslungen:

63. Mvuka für Colley.
63. Imeri für Lakomy.
63. Cimignani für Bottani.
63. Vladi für Celar.
67. Sabbatini für Mahmoud.
70. Husic für Amenda.
70. Ugrinic für Niasse.
74. Valenzuela für Marques.
74. Macek für Bislimi.
84. Blum für Hadjam.

Ersatz:

YB: Racioppi, Lustenberger, Males, Deme.
Lugano: Berbic, Espizoza, Mahou, El Wafi.

 

Bemerkungen:

YB ohne Ganvoula (gesperrt), Benito, Monteiro (verletzt), Persson (krank) und Marzino (U21). Lugano ohne Hajrizi (verletzt), Babic, Aliseda und Osigwe (nicht im Aufgebot). 70. Amenda angeschlagen ausgeschieden.

Verwarnungen:

4. Lauper (Foul). 58. Bislimi (Foul). 64. Niasse (Unsportlichkeit). 76. Cimignani (Foul). 83. Sabbatini (Foul).