22.10.20 YB - AS Roma 1:2 (1:0)
Der Start in die Gruppenphase in der Europa League ist den Young Boys resultatmässig missglückt. Gegen die routinierte AS Roma setzte es – nach einer vorzüglichen ersten Berner Halbzeit – eine recht schmerzhafte 1:2-Heimniederlage ab. Schmerzhaft deshalb, weil YB lange Zeit vieles richtig gemacht hatte und mit etwas Glück die Niederlage hätte anwenden können.

***

Letztendlich war es die Einwechslung Roma-Stars Dzeko und Mkhitaryan, die nach gut einer Stunde die Wende in einer zuvor lange von YB geprägten Partie einleitete. Das Duo brachte noch mehr Stabilität in ihre ohnehin kompakte Mannschaft, während die Young Boys ihren grossen Anstrengungen insbesondere in der ersten Halbzeit Tribut zollten. Doch auch nach den beiden Verlusttreffern (69. Perez 1:1, 74. Kumbulla 1:2) gab sich YB noch nicht geschlagen. Nur wenig fehlte in der Schlussphase zum Berner Ausgleich, als Meschack Elia (86.) aus vollem Lauf mit einem satten Schuss am vorzüglichen Gästehüter Pau Lopez scheiterte.

Schade, dass die Young Boys vor der Pause "nur" mit 1:0 führten. Zwar liessen die Römer nur eine Handvoll YB-Möglichkeiten zu, aber bei mehreren vielversprechende Aktionen – eingeleitet oft durch den erneut verblüffenden Youngster Fabian Rieder – fehlte nur wenig zum Torerfolg. Der energisch nachsetzende Rieder war es übrigens, der den Penalty zur Berner Führung herausholte. Jean-Pierre Nsame verwandelte alsdann den Elfmeter links unten kaltblütig zum 1:0. Es war bis zur Pause eine hochverdiente Führung einer Berner Mannschaft, die mit einer Dreier-Abwehr und einem kompakten und spielfreudigen Mittelfeld die AS Roma kaum ins Spiel kommen liess.

Mit Routine und einer Portion Härte (vier gelbe Karten zwischen der 50. und 61. Minute!) drehte Roma schliesslich die Partie. Zuletzt hiess es 1:2 wie am 28. November 2019 gegen den FC Porto. Seither hatte YB im Wankdorfstadion nie mehr verloren.

Highlights
Stimmen zum Spiel
Pressekonferenz
Matchcenter
Fotogalerie


Fabien Lustenberger im Duell mit Roma-Stürmer Mayoral. (Bild: Stefan Wermuth)

[cb][sst][dg]


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
G. Seoane
Von Ballmoos
 
 
Bürgy
Lustenberger
Zesiger
 
 
Hefti
Sierro
Rieder
Maceiras
 
 
Fassnacht
 
Moumi N.
 
 
Nsame
 
 
Mayoral
 
 
C. Perez
 
Pedro
 
 
Peres
Cristante
Villar
Karsdorp
 
 
Jesus
Kumbulla
Fazio
 
 
Pau Lopez
 
P. Fonseca
Gast-ID:136
Spieldaten

Stadion: Wankdorf

Zuschauer: 1000

Schiedsrichter: Del Cerro Grande (E)

Tore:

14. Nsame (Foulpenalty) 1:0.
69. Peres 1:1.
74. Kumbulla 1:2

Auswechslungen:

46. Spinazzola für Karsdorp.
59. Dzeko für Mayoral.
59. Veretout für Villar.
59. Mkhitaryan für Rodriguez.
64. Mambimbi für Moumi Ngamaleu.
64. Elia für Fassnacht.
69. Aebischer für Rieder.
70. Pellegrini für Jesus.
79. Gaudino für Sierro.
79. Siebatcheu für Nsame.

Ersatz:

YB: Faivre, Neuenschwander, Camara, Sulejmani, Maier, Lefort, Seydoux.
Roma: Boer, Mirante, Ibanez, Lorenzo, Santon.

 

Bemerkungen:

YB ohne Lauper, Martins, Spielmann, Petignat (alle verletzt), Garcia (rekonvaleszent nach Isolation) und Seferi (nicht im Aufgebot).

Verwarnungen:

39. Karsdorp (Foul). 50. Fazio (Foul). 52. Zesiger (Foul). 56. Jesus (Foul). 58. Villar (Foul). 62. Peres (Unsportlichkeit). 76. Mambimbi (Foul). 81. Gaudino (Foul).