26.08.20 YB - Klaksvik 3:1 (0:0)
Es hat gedauert – aber schliesslich setzte sich die spielerische und technische Überlegenheit der Young Boys gegen höchst unbequemen Gegner von den Färöer Inseln doch noch relativ sicher durch. Nach dem 3:1 gegen Klaksvik wartet eine weitere Quali-Runde vor den allfälligen Play-offs für die Champions League.

***

Entschieden war die Partie eigentlich erst nach 82 Minuten, denn die Färinger waren nach dem vorübergehend beruhigenden 2:0 kurz zuvor völlig überraschend zum Anschlusstreffer gekommen. Moumi Ngamaleu war es schliesslich, der für YB den so wichtigen Sieg mit seinem Treffer doch noch sicherstellte. Die beiden anderen Berner Treffer schossen Jean-Pierre Nsame (Vorarbeit Ngamaleu) und Miralem Sulejmani (Nsame als Vorbereiter).

Die Young Boys verdankten ihren Sieg einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Vor der Pause fanden sie gegen die wenig zimperlichen und ungestümen Nordländer keinen Rhythmus und verloren zunehmend den Zugriff aufs Spiel. Zum Glück war in dieser schwierigen Phase auf Torhüter David von Ballmoos Verlass: mit einer tollen Parade vereitelte er in der 28. Minute das mögliche 0:1, das für die Berner das ohnehin schon schwierige Unterfangen noch schwieriger gemacht hätte.

Mit schnellerem und präziserem Spiel kam YB dann aus der Pause – und realisierte in der 51. Minute endlich das ersehnte 1:0. Das Tor war zwar noch nicht entscheidend, aber es brachte jenes Selbstvertrauen zurück, mit welchem die Gelbschwarzen in den letzten Jahren ihren Widersacher regelmässig begegneten.  Insgesamt aber feierte YB einen hochverdienten Arbeitssieg – mitunter auch mit einer Prise Schwerstarbeit, was natürlich auf die rustikale Spielweise des Gegners zurückzuführen war.

Erstmals spielten die Young Boys in ihren neuen schmucken Tenues, und erstmals traten sie mit der Neuerwerbung aus Sion, Quentin Maceiras, an.

Und nun wartet die nächste Aufgabe: Der Cupfinal am Sonntag gegen den FC Basel.

Highlights
Pressekonferenz
Interview Christian Fassnacht
Interview David von Ballmoos
Matchcenter
Fotogalerie


Sulejmanis Schuss zum zwischenzeitlichen 2:0. (Bild: Thomas Hodel)

[cb][sst]
 


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
G. Seoane
Von Ballmoos
 
Maceiras
Camara
Lustenberger
Lefort
 
 
Fassnacht
Sierro
Aebischer
Sulejmani
 
 
 
Moumi N.
Nsame
 
 
 
 
Midtskogen
Klettskard
 
 
 
Ja.Johannesen
Pavlovic
Andreasen
Bjartaljö
 
 
Brinck
Vatnsdal
Faerö
Danielsen
 
Joensen
 
M. Thomassen
Gast-ID:132
Spieldaten

Stadion: Wankdorf

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Tzilos (GRE)

Tore:

51. Nsame (Moumi Ngamaleu) 1:0.
57. Sulejmani (Nsame) 2:0.
79. Jo. Johannesen 2:1.
82. Moumi Ngamaleu (Nsame) 3:1.

Auswechslungen:

64. Garcia für Maceiras.
64. Spielmann für Sulejmani.
75. Martins für Aebischer.
77. Jo. Johannesen für Pavlovic.
89. Dosljak für Bjartaljö.
92. Olsen für Midtskogen.

Ersatz:

YB: Faivre, Zesiger, Gaudino, Mambimbi.
Klaksvik: Turi, Langgard, Niclasen, Petersen.

 

Bemerkungen:

YB ohne Elia, Hoarau, Lauper, Petignat, Assalé (alle verletzt / rekonvaleszent), Bürgy, Wölfli, Maier, Schüpbach, Marzino, Seydoux und Seferi (nicht im Aufgebot).

Verwarnungen:

24. Klettskard (Foul). 28. P. Johannesen (Foul). 32. Pavlovic (Foul). 36. Aebischer (Foul). 83. Jo. Johannesen (Foul). 93. Ja. Johannesen.