03.11.19 Servette - YB 3:0 (0:0)
YB erlebte in Genf einen Nachmittag zum Vergessen - es passte praktisch nichts zusammen. Die Berner verlieren zum ersten Mal in der Meisterschaft und unterliegen Servette mit 0:3. Alle drei Tore fielen nach der Pause.

***

Auf sehr schwierig zu bespielendem Terrain hatte YB die Startphase im Stade de Genève im Griff. Sörensen, Assalé, Janko und Moumi Ngamaleu besassen in der Startviertelstunde Gelegenheiten. Servette kam danach ins Spiel und Tasar kam zu einer guten Möglichkeit.

Nach 32 Minuten wurde Gaudino von Ondoua hart gefoult. Der Servettien wurde verwarnt, für Gaudino war das Spiel wenig später vorbei - ein weiterer verletzter YB-Spieler. Für ihn kam Bürgy ins Spiel.

Nach dieser Szene verlor YB ein wenig den Faden. Stefanovic hätte Servette noch vor der Pause mit einem Kopfball beinahe in Führung gebracht.

Nach dem Seitenwechsel kam Nsame zu einer Schussgelegenheit und wenig später traf der YB-Stürmer ins Netz. Der Schiedsrichter pfiff die Szene aber wegen eines Foulspiels ab. Zudem stand Nsame im Offside.

Dann kam es für die Berner ganz bitter. Innerhalb von 13 Minuten erzielte das Team von Alain Geiger drei Tore: Tasar traf doppelt, Wüthrich besorgte das 3:0. Vor dem dritten Treffer hatte Nsame nur den Pfosten getroffen und Sörensens Kopfball nach einem Corner wurde auf der Linie abgewehrt.

In der Schlussphase besassen Nsame und Spielmann noch Gelegenheiten, doch irgendwie passte es zu diesem Nachmittag, dass der Ball den Weg ins Netz nicht fand.

YB ist trotz der ersten Meisterschaftsniederlage weiterhin Leader.

Weiter geht es am Donnerstag, 7. November 2019, in der Europa League mit dem Auswärtsspiel bei Feyenoord Rotterdam (21:00 Uhr).

Highlights
Matchcenter


YB (hier Roger Assalé) verlor erstmals in dieser Saison. (Bild: Keystone-SDA)

[sst]


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
A. Geiger
Frick
 
Sauthier
Roullier
Sasso
Iapichino
 
 
Cognat
Ondoua
 
 
Stefanovic
Wüthrich
Tasar
 
Kyei
 
 
Nsame
Assalé
 
Moumi N.
Fassnacht
 
 
Gaudino
Aebischer
 
 
Lotomba
Zesiger
Sörensen
Janko
 
Von Ballmoos
 
G. Seoane
Gast-ID:1
Spieldaten

Stadion: Stade de Genève

Zuschauer: 8067

Schiedsrichter: Fähndrich

Tore:

61. Tasar 1:0.
63. Tasar 2:0.
74. Wüthrich 3:0.

Auswechslungen:

37. Bürgy für Gaudino.
66. Spielmann für Janko.
76. Alves für Wüthrich.
80. Cespedes für Tasar.
80. Mambimbi für Assalé.
86. Chagas für Kyei.

Ersatz:

YB: Wölfli, Schüpbach, Petignat, Malula.
Servette: Kiassumbua, Gonçalves, Maccoppi, Routis.

 

Bemerkungen:

YB ohne Garcia (gesperrt), Camara, Hoarau, Lauper, Lustenberger, Martins, Sierro, Sulejmani (alle verletzt) und Marzino (U21). Servette ohne Schalk (gesperrt), Imeri und Kone (verletzt). 37. Gaudino verletzt ausgeschieden. 58. Abseitstor Nsame. 70. Pfostenschuss Nsame.

Verwarnungen:

32. Ondoua (Foul). 35. Gaudino (Foul). 45. Nsame (Foul). 70. Cognat (Foul). 71. Zesiger (Foul). 81. Alves (Foul).