21.08.19 YB - Roter Stern 2:2 (1:1)
Das Hinspiel zwischen YB und Roter Stern Belgrad endet mit einem 2:2-Unentschieden. Assalé schoss YB in Führung, dann wendeten Degenek und Garcia das Blatt zugunsten von Roter Stern, ehe Hoarau per Penalty verdientermassen ausgleichen konnte.

***

Wie vor einem Jahr gegen Dinamo Zagreb endet für YB das Hinspiel der Champions-League-Playoffs mit einem Remis im heimischen Stadion.

YB zeigte eine gute Leistung und wurde mit dem Unentschieden eher schlecht belohnt. Bereits in der Startphase gelang den Bernern die Führung. Nsame verlängerte einen weiten Ball von YB-Goalie Von Ballmoos, Assalé entwischte im Rücken der Gästeabwehr und bezwang Torhüter Borjan zum 1:0 (7.).

Der Ausgleich folgte jedoch bald: nach einem Corner kam Gäste-Verteidiger Degenek mit dem Kopf zum Abschluss, der Ball flog in hohem Bogen ins Lattenkreuz. Der auf der Linie stehende Nsame hatte keine Chance an den Ball zu kommen (18.).

YB besass in der ersten Halbzeit einige Chancen. Abschlüsse von Aebischer (10.) und Moumi (39.) gerieten zu zentral, Goalie Borjan konnte klären. Auch gegen Martins Abschluss war der Schlussmann von Roter Stern zur Stelle (26.).

Aber auch die Gäste hatten Möglichkeiten. Lustenberger klärte einen Heber von Marin vor der Linie (36.), Von Ballmoos war gegen Stürmer Boakye mit einer tollen und entschlossenen Intervention zur Stelle (38.).

Nach der Pause ging es schnell: Roter-Stern-Flügelspieler Garcia erzielte nach einem Querpass in den YB-Strafraum den Führungstreffer (46.).

Die Young Boys brauchten einen Moment, ehe sie das Zepter wieder in die Hand nahmen. Nach etlichen Gelegenheiten war es schliesslich der eingewechselte Hoarau, der den verdiente Ausgleich bewerkstelligen konnte. Moumi Ngamaleu war im Strafraum gefoult worden, worauf der Schiedsrichter nach Videostudium zurecht auf Penalty entschied. Hoarau liess sich die Chance nicht nehmen und traf souverän zum 2:2 (76.).

In der Schlussphase drückte YB weiter, doch der mögliche Siegestreffer fiel nicht mehr.

Das nächste Spiel: YB - Zürich, Samstag, 24. August 2019, 19:00 Uhr.

Pressekonferenz
Interviews mit Aebischer und Von Ballmoos
Fotogalerie
Matchcenter


Fassnacht im Duell mit Cañas. (Foto: Thomas Hodel)

[sst]


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
G. Seoane
Von Ballmoos
 
Lotomba
Lustenberger
Zesiger
U. Garcia
 
 
Martins
Sierro
 
 
Aebischer
Assalé
 
 
Moumi N.
Nsame
 
 
Boakye
 
Vukanovic
Marin
M. Garcia
 
 
Ivanic
Canas
 
 
Rodic
Degenek
Pankov
Gobeljic
 
Borjan
 
V. Milojevic
Gast-ID:122
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse

Zuschauer: 31120

Schiedsrichter: Makkelie (NED)

Tore:

7. Assalé (Nsame) 1:0.
18. Degenek 1:1.
46. M. Garcia 1:2.
76. Hoarau (Foulpenalty) 2:2

Auswechslungen:

55. Jander für M. Garcia.
57. Fassnacht für Sierro.
67. Janko für U. Garcia.
73. Hoarau für Aebischer.
77. Tormané für Boakye.
85. Petrovic für Vukanovic.

Ersatz:

YB: Wölfli, Bürgy, Sörensen, Gaudino.
Roter Stern: Popovic, Vulic, Simic, Stojkovic.

 

Bemerkungen:

YB ohne Camara, Lauper, Spielmann, Sulejmani (alle verletzt), Petignat, Teixeira, Wüthrich, Mambimbi und Marzino (nicht im Aufgebot).

Verwarnungen:

37. Nsame (Foul). 45. Aebischer (Foul). 48. Sierro (Foul). 59. Jander (Foul).