16.05.19 YB - GC 6:1 (3:0)
YB gewinnt gegen GC mit 6:1 (Tore: Assalé/2, Gaudino, Nsame, Hoarau/2) und holt sich zwei Super-League-Rekorde: 94 Tore erzielt (bisheriger Rekord 92), höchste Punktezahl erreicht (aktuell 88 Punkte, bisheriger Rekord 86).

***

Bei den Young Boys gab der junge Innenverteidiger Jan Kronig sein Debüt, Jordan Lotomba spielte nach seiner Verletzung zum ersten Mal seit fast einem Jahr wieder von Beginn an.

YB bestimmte das Geschehen von A bis Z und schoss in regelmässigen Abständen Tore. Den Reigen eröffnete Assalé nach einem feinen Zuspiel Gaudinos nach 23 Minuten. Auch der zweite Treffer ging auf das Konto von Assalé, der Angreifer traf nach einem Gaudino-Corner mit dem Kopf (32.). Zwischen den beiden YB-Toren zwang Bajrami YB-Goalie Von Ballmoos zu einer Glanztat.

Noch vor dem Seitenwechsel erzielten die Young Boys das 3:0. Gaudino kam nach einem Querpass von Nsame an den Ball und traf sehenswert in die linke Torecke (38.). Es war der dritte Scorerpunkt von Gaudino in der ersten Halbzeit und sein erster Treffer im gelbschwarzen Trikot. Unmittelbar nach der Pause stand es bereits 4:0, Nsame profitierte von einem Fehler in der GC-Hintermannschaft (47.).

Den Gästen gelang in der Folge durch Pusic ein schöner Treffer (63.) zum zwischenzeitlichen 4:1, ehe der eingewechselte Hoarau mit zwei weiteren Toren den Endstand bewerkstelligte. Das 5:1 erzielte Hoarau per Kopf nach einer Flanke von Lotomba (73.), das 6:1 nach mustergültiger Vorarbeit von Assalé (88.)

Weiter geht es am Mittwoch, 22. Mai 2019, mit dem Auswärtsspiel in St. Gallen (20:00 Uhr).

Highlights
Die YB-Tore im Video
Interview mit Sandro Lauper
Pressekonferenz
Matchcenter
Fotogalerie

[sst]


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
G. Seoane
Von Ballmoos
 
Lotomba
Von Bergen
Kronig
Benito
 
Lauper
 
Gaudino
 
Sow
 
 
Assalé
 
 
 
Moumi N.
Nsame
 
 
 
Djuricin
Ngoy
 
 
 
Sigurjonsson
 
Bajrami
 
 
Pusic
 
Diani
 
Asllani
 
 
Zesiger
Ajeti
Cvetkovic
 
 
Lindner
 
U. Forte
Gast-ID:4
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse

Zuschauer: 22330

Schiedsrichter: Tschudi

Tore:

23. Assalé (Gaudino) 1:0.
32. Assalé (Gaudino) 2:0.
38. Gaudino (Nsame) 3:0.
47. Nsame 4:0.
63. Pusic 4:1.
73. Hoarau (Lotomba) 5:1.
88. Hoarau (Assalé) 6:1.

Auswechslungen:

22. Taipi für Cvetkovic.
46. Lika für Zesiger.
62. Hoarau für Sow.
73. Wüthrich für Nsame.
80. Seydoux für Lotomba.
88. Rustemoski für Sigurjonsson.

Ersatz:

YB: Wölfli, Garcia, Mbabu, Schick.
GC: Matic, Mallé, Cabral, Bajrami.

 

Bemerkungen:

YB ohne Aebischer, Camara, Fassnacht, Sulejmani (verletzt) und Marzino (nicht im Aufgebot). GC ohne Rhyner, Nathan, Kamber, Kastrati, Gjorgjev (verletzt), Basic (gesperrt), Ravet, Goelzer, Pinga, Tarashaj, Caiuby (nicht im Aufgebot). 22. Cvetkovic verletzt ausgeschieden.

Verwarnungen:

17. Diani (Foul).