10.04.19 Luzern - YB 1:3 (0:0)
Nach einer torlosen ersten Halbzeit schiesst YB nach der Pause in Luzern drei Tore und feiert einen weiteren Sieg. Nsame, Sow und Garcia trafen für YB, Eleke schoss den Treffer für Luzern.

***

In einem 3-4-3-System startete YB in Luzern in die Nachholpartie der 27. Runde. Von Bergen, Camara und Benito bildeten die Dreierabwehr, die von Mbabu und Garcia auf den Seiten unterstützt wurde.

In der 12. Minute besass YB die erste grosse Chance des Spiels, als Assalé eine Flanke von Moumi Ngamaleu nicht aufs Tor bringen konnte. Auf der Gegenseite konnte Schürpf in bester Position wenig später den Ball nicht kontrollieren (15.).

Die beiden Torhüter waren in der ersten Halbzeit kaum beschäftigt, die wenigen Chancen wurden von den beiden Teams vergeben, ohne dass die Schlussmänner Von Ballmoos und Zibung hätten eingreifen müssen.

Nach der Pause nahm die Partie Fahrt auf und innerhalb von 14 Minuten fielen vier Treffer. Nach 56 Minuten wurde Nsame von Assalé lanciert, der YB-Stürmer setzte sich herrlich gegen Voca und Schwegler durch und traf auf spitzem Winkel ins Netz (56.). Wenig später tauchte Sow alleine vor Zibung auf und erzielte den zweiten Treffer für YB, erneut war Assalé der Passgeber (61.).

Luzern kam mit einem streng gepfiffenen Handspenalty, der von Eleke verwertet wurde, noch einmal heran (63.), ehe Garcia nach einem tollen Angriff der Berner alles klar machte. Nsame verlängerte mit dem Kopf einen weiten Ball von Von Ballmoos auf Assalé (drei Assists!), der legte technisch perfekt auf für Torschütze Garcia (70.).

Weiter geht es am Sonntag mit dem Auswärtsspiel in Zürich (14. April 2019, 16:00 Uhr, Letzigrund), wo YB mit einem Sieg die Möglichkeit hat, den Meistertitel erneut nach Bern zu holen.

Highlights
Interview mit Loris Benito
Die YB-Tore im Video
Matchcenter

[sst]


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
T. Häberli
Zibung
 
Schwegler
Alves
Schulz
Sidler
 
 
Voca
Ndenge
 
 
Vargas
Schneuwly
Schürpf
 
Eleke
 
 
Nsame
Moumi N.
 
Assalé
 
 
Aebischer
Sow
 
Garcia
 
 
 
Mbabu
 
 
Benito
Von Bergen
Camara
 
 
Von Ballmoos
 
G. Seoane
Gast-ID:1
Spieldaten

Stadion: Swissporarena

Zuschauer: 8793

Schiedsrichter: Schärer

Tore:

56. Nsame (Assalé) 0:1.
61. Sow (Assalé) 0:2.
63. Eleke (Handspenalty) 1:2.
70. Garcia (Assalé) 1:3.

Auswechslungen:

64. Lustenberger für Schürpf.
73. Fassnacht für Moumi Ngamaleu.
77. Grether für Voca.
78. Demhasaj für Vargas.
79. Schick für Assalé.
81. Hoarau für Nsame.

Ersatz:

YB: Wölfli, Wüthrich, Lauper, Gaudino.
Luzern: Salvi, Rodriguez, Custodio, Kakabadze.

 

Bemerkungen:

YB ohne Sulejmani (verletzt), Lotomba, Seydoux, Kronig und Marzino (nicht im Aufgebot). Luzern ohne Cirkovic (gesperrt), Ugrinic, Juric, Jacot, Knezevic und Schmid (verletzt).

Verwarnungen:

44. Vargas (Foul). 51. Mbabu (Foul). 53. Moumi Ngamaleu (Foul).

Platzverweis:
92. Garcia (gelbrote Karte; 67./92. Foul).