08.12.18 YB - Thun 3:2 (0:1)
Ein Tor in der Nachspielzeit entschied das Berner Derby zugunsten der Young Boys. Hoarau erzielte den 3:2-Siegestreffer nach einem Freistoss von Sulejmani.

***

Die Thuner waren der erwartet zähe Gegner. Trainer Schneider hatte sein Team taktisch umgestellt und liess mit einer Dreierabwehr spielen, die auf den Seiten durch Joss und Tosetti ergänzt wurde. Bei YB spielte Fassnacht hinter Sturmspitze Nsame, auf den Seiten agierten Assalé und Sulejmani. Aussenverteidiger Léo Seydoux kam zu seinem ersten Einsatz von Beginn an.

Empfangen wurden die Teams mit einer tollen Choreographie der YB-Fans. Dann ging es los und die Young Boys bestimmten das Spiel über weite Strecken der ersten Halbzeit. Sie agierten aber in der Offensive zu ungenau und trafen oft die falschen Entscheidungen. Auch die Effizienz liess zu wünschen übrig, es wurden einige Chancen ausgelassen.

So gingen die effizienten Gäste mit einer 1:0-Führung in die Pause. Spielmann hatte nach 39 Minuten mit einem platzierten Schuss getroffen.

Nach dem Seitenwechsel wurde YB zielstrebiger und kam verdientermassen zum Ausgleich. Sulejmani entwischte der Thuner Abwehr und bezwang Goalie Faivre souverän, Aebischer hatte das tolle Zuspiel in die Tiefe geliefert (56.).

Die Gelbschwarzen suchten nun den Führungstreffer und dominierten das Geschehen klar. Dennoch ging Thun noch einmal in Führung. Biglers Schuss wurde von Camara abgelenkt, der Ball flog genau in die linke Torecke (69.).

YB lief weiter an und holte dank zwei Toren in der Schlussphase tatsächlich noch den Sieg. Ein Eigentor von Thuns Verteidiger Rodrigues nach einer Flanke von Sanogo führte zum erneuten Ausgleich (85.). Das Siegestor fiel nach einem altbekannten Muster: Freistoss von Sulejmani, Kopfballtor von Hoarau (92.).

Weiter geht es am Mittwoch, 12. Dezember 2018, mit dem Heimspiel in der Champions League gegen Juventus Turin (21:00 Uhr).

Highlights
Pressekonferenz
Interview mit Sandro Lauper
Die YB-Tore im Video (NEAR LIVE CLIPS)
Matchcenter
Fotogalerie

[sst]


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
G. Seoane
Von Ballmoos
 
Seydoux
Lauper
Camara
Benito
 
 
Sanogo
Aebischer
 
 
Fassnacht
Assalé
 
 
Sulejmani
Nsame
 
 
 
Sorgic
Spielmann
 
 
 
Karlen
 
Fatkic
 
 
Joss
 
Hediger
 
Tosetti
 
 
Rodrigues
Gelmi
Glarner
 
 
Faivre
 
M. Schneider
Gast-ID:39
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse

Zuschauer: 27314

Schiedsrichter: Jaccottet

Tore:

39. Spielmann 0:1.
56. Sulejmani (Aebischer) 1:1.
69. Bigler 1:2.
85. Eigentor Rodrigues 2:2.
92. Hoarau (Sulejmani) 3:2.

Auswechslungen:

57. Bigler für Fatkic.
70. Hoarau für Nsame.
71. Facchinetti für Joss.
73. Moumi Ngamaleu für Assalé.
77. Salanovic für Spielmann.
79. Bertone für Aebischer.

Ersatz:

YB: Wölfli, Schick, Kronig, Garcia.
Thun: Ziswiler, Ferreira, Da Silva, Schwizer.

 

Bemerkungen:

YB ohne Mbabu (gesperrt), Sow, Von Bergen, Wüthrich, Lotomba (verletzt), Teixeira, Marzino (nicht im Aufgebot). Thun ohne Ruberto (krank), Costanzo, Righetti, Hunziker (verletzt), Stillhart, Sutter (gesperrt), Kablan (nicht auf Aufgebot).

Verwarnungen:

9. Hediger (Foul). 18. Lauper (Foul). 20. Tosetti (Foul). 23. Spielmann (Foul). 25. Sulejmani (Unsportlichkeit). 66. Karlen (Foul).