11.11.18 St. Gallen - YB 2:3 (1:3)
Die Young Boys entscheiden das umkämpfte Spiel in St. Gallen mit 3:2 für sich. Nsame (2) und Assalé waren die Torschützen. YB steht damit bereits vier Runden vor der Pause als Wintermeister fest.

***

Drei YB-Tore in 16 Minuten sorgten für die Wende in der ersten Halbzeit. Die St. Galler gingen mit ihrer ersten Torchance in Führung, Kutesa schloss den Angriff nach einem Zuspiel von Sierro ab (13.).

YB kam sofort ins Spiel zurück. Nsame traf mit einem Kopfball nach einer Flanke von Mbabu zum Ausgleich (18.). Das Führungstor der Berner war beinahe eine Kopie des Ausgleichs. Erneut hatte Mbabu viel Platz, seine Flanke fand abermals Nsame, dieser traf wiederum mit dem Kopf (26.).

Für den dritten Berner Treffer war Assalé besorgt. Der Stürmer entwischte nach einem Pass von Sanogo und bezwang St. Gallens Goalie Stojanovic sicher zum 3:1 für YB (36.). Ob Assalé davor im Abseits gestanden hatte, lässt sich auch mit den TV-Bildern nicht auflösen. Es war jedenfalls eine äusserst knappe Angelegenheit.

In der zweiten Halbzeit bestimmte St. Gallen das Geschehen. YB liess lange Zeit kaum etwas zu, einzig ein Schuss von Ashimeru in der 51. Minute wurde gefährlich. Der starke YB-Goalie Von Ballmoos war aber zur Stelle und lenkte den Schuss reflexschnell an den Pfosten.

Kurz vor Schluss kam das Heimteam nach einem Foul von Sanogo zu einem Penalty, den Sierro sicher zum 2:3 verwertete (86.). In den folgenden Minuten brachten die Berner den Vorsprung souverän über die Zeit.
Damit stehen die Young Boys bereits vier Runden vor dem Jahresende als Wintermeister fest. Weiter geht es für YB nach der Länderspielpause am Samstag, 24. November 2018, mit dem Heimspiel gegen Lugano (19:00 Uhr).

Highlights
Stimmen zum Spiel
Die YB-Tore im Video (NEAR LIVE CLIPS)
Matchcenter

[sst]


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
P. Zeidler
Stojanovic
 
Bakayoko
Mosevich
Hefti
Kchouk
 
Quintillà
 
Sierro
Ashimeru
 
 
Barnetta
 
 
Manneh
Kutesa
 
 
 
Nsame
Assalé
 
 
 
Moumi N.
Sanogo
Sow
Fassnacht
 
 
Benito
Von Bergen
Lauper
Mbabu
 
Von Ballmoos
 
G. Seoane
Gast-ID:1
Spieldaten

Stadion: Kybunpark

Zuschauer: 14597

Schiedsrichter: Bieri

Tore:

13. Kutesa 1:0.
18. Nsame (Mbabu) 1:1.
26. Nsame (Mbabu) 1:2.
34. Assalé (Sanogo) 1:3.
86. Sierro (Foulpenalty) 2:3.

Auswechslungen:

46. Wittwer für Kchouk.
67. Buess für Manneh.
70. Sulejmani für Moumi Ngamaleu.
70. Schick für Fassnacht.
74. Aebischer für Nsame.
82. Kräuchi für Quintillà.

Ersatz:

YB: Wölfli, Camara, Bertone, Hoarau.
St. Gallen: Lopar, Wiss, Tschernegg, Lüchinger.

 

Bemerkungen:

YB ohne Wüthrich, Lotomba (beide verletzt), Teixeira, Garcia, Kronig, Seydoux und Marzino (U21). St. Gallen ohne Itten und Tafer (beide verletzt). 51. Von Ballmoos lenkt Ashimeru-Schuss an den Pfosten.

Verwarnungen:

12. Moumi Ngamaleu (Foul). 30. Mbabu und Manneh (beide Unsportlichkeit). 84. Sulejmani (Foul). 87. Bakayoko (Unsportlichkeit). 89. Aebischer (Foul). 89. Assalé (Unsportlichkeit).