06.08.16 YB - Thun 4:1 (1:1)
Erster Meisterschaftsheimsieg 2016/17. Beim 4:1 gegen Thun treffen Frey, Hoarau (2x) und Lauper mit einem Eigentor für die Young Boys.

***

YB versuchte von Beginn weg das Spieldiktat an sich zu reissen und ging durch Michael Frey bereits in der 7. Minute in Führung. Einen Schuss von Sulejmani konnte die Thuner-Abwehr zunächst noch klären, der Ball landete jedoch vor den Füssen von YB's Nummer 11 und dieser drosch den Ball aus kurzer Distanz zum 1:0 ins Thuner Tor. In der Folge blieb YB spielbestimmend. Erwähnt sei die Chance von Kubo, der in der 20. Minute nach einem Traumpass von Yoric Ravet alleine aufs Guillaume Faivres Kasten laufen konnte. Der Japaner schoss den Ball jedoch knapp neben dem rechten Pfosten vorbei. In der 28. Minute kam Thun zu einem Einwurf, der Ball landete vor den Füssen von Christian Fassnacht, welcher Yvon Mvogo aus spitzem Winkel erwischte und zum überraschenden Ausgleich traf. Mit dem Unentschieden ging es in die Pause.

Nach der Pause hatten zunächst beide Teams ihre Chancen. Die erneute YB-Führung fiel in der 52. Minute durch ein Eigentor. Rochat verlängerte eine Freistossflanke von Sulejmani in den Strafraum, dort überwand Sandro Lauper seinen eigenen Torwart zum 2:1. In der Folge war YB wieder die dominierende Mannschaft. Milan Gajic scheiterte in der 66. Minute am glänzend reagierenden Faivre, Florent Hadergjonaj und Miralem Sulejmani kombinierten sich in der 71. Minute in den gegnerischen Strafraum, Hadergjonajs Schuss flog aber am Pfosten vorbei. Die Entscheidung in diesem Spiel fiel in der 81. Minute. Nach einem Abstoss von Mvogo verlängerte ein Thuner-Verteidiger auf Höhe Mittellinie den Ball in die Füsse von Guillaume Hoarau, dieser zog alleine in Richtung Faivre und liess dem Thuner-Keeper mit einem Schuss in die rechte hohe Torecke keine Abwehrchance. Thun war nicht mehr in der Lage zu reagieren. Den Schlusspunkt setzte wiederum Hoarau, der einen Elfmeter nach einem Foul an Hadergjonaj zum 4:1 in die linke Ecke versenkte.

Der Sieg der Young Boys war verdient, die Gelbschwarzen bestimmten über weite Strecken das Spiel in diesem Derby. Weiter geht es am Mittwoch (20:30 Uhr) mit dem Auswärtsspiel gegen den FC Basel.

Highlights
Matchcenter
SRF-Zusammenfassung
Teleclub-Highlights
Pressekonferenz
Interview mit Michael Frey
Fotogalerie

[nb]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
A. Hütter
Mvogo
 
Hadergjonaj
Von Bergen
Rochat
Lecjaks
 
 
Ravet
Sanogo
Gajic
Sulejmani
 
 
 
Frey
Kubo
 
 
 
 
Carlinhos
Rapp
 
 
 
Tosetti
Hediger
Geissmann
Fassnacht
 
 
Joss
Reinmann
Lauper
Glarner
 
Faivre
 
J. Saibene
Gast-ID:39
Spieldaten

Stadion: Stade de Suisse

Zuschauer: 31120

Schiedsrichter: Klossner

Tore:

7. Frey (Gajic) 1:0.
28. Fassnacht (Hediger) 1:1.
53. Eigentor Lauper (Rochat) 2:1.
81. Hoarau (Frey) 3:1.
88. Hoarau (Penalty; Hadergjonaj) 4:1.

Auswechslungen:

14. Schirinzi für Joss.
46. Ribeiro für Reinmann.
55. Bertone für Sanogo.
70. Sorgic für Tosetti.
75. Hoarau für Sulejmani.
84. Vilotic für Frey.

Ersatz:

YB: Wölfli, Sutter, Obexer, Duah.
Thun: Ruberto, Peyretti, Bigler, Trachsel.

 

Bemerkungen:

YB ohne Schick, Zakaria, Gerndt, Benito, Seferi (alle verletzt), Bürgy, Wüthrich, Fekete und Marzino (nicht im Aufgebot). Thun ohne Bürki (gesperrt) sowie Zino, Dzonlagic, Ferreira und Schindelholz (alle verletzt).

Verwarnungen:

9. Hadergjonaj (Foul). 25. Carlinhos (Nachschlagen). 27. Lecjaks (Foul). 52. Fassnacht (Foul). 73. Kubo (Foul). 88. Ribeiro (Foul).