31.08.14 Basel - YB 3:1 (2:1)
YB wird in Basel für eine über weite Strecken starke Leistung nicht belohnt. Die Berner konnten nach zwei frühen Gegentreffern reagieren und kamen durch Nuzzolo auf 1:2 heran. Der Ausgleichstreffer lag mehrmals in der Luft, Basel entschied das Spiel mit einem Kontertor zum 3:1 in der Schlussphase.

*** 

Basel – YB war eine Partie, welche den Zuschauern einiges bot: Zweikämpfe, Chancen, Tore und Spannung. Das Heimteam ging früh in Führung und war sehr effizient. Gonzalez und Streller nutzten die beiden ersten Torchancen zur 2:0-Führung für Basel aus. YB hatte in den ersten zwanzig Minuten zwei Fehler in der Defensive begangen und wurde hart bestraft. In der Offensive hatte das Team von Uli Forte einiges zu bieten. Beim Stand von 1:0 verpasste Rochat mit einem Kopfball den Ausgleichstreffer, nach einer halben Stunde hatte YB fünf Mal aufs Tor geschossen, ohne dabei einen Torerfolg verbuchen zu können.

Nach 32 Minuten waren die Berner dann aber zurück im Spiel. Afum leistete die gute Vorarbeit zu Nuzzolos Kopftor zum 1:2. Zwei Minuten später spitzelte Afum den Ball an Basels Goalie Vaclik vorbei, dieser fuhr anschliessend dem YB-Stürmer in die Beine, ein Penalty wäre gerechtfertigt gewesen. Zwei weitere Abschlüsse von Rochat vor der Pause blieben unbelohnt.

Die Young Boys machten nach der Pause weiter Druck und kamen dem Ausgleich immer näher. Nach etwas mehr als einer Stunde foulte Vaclik den durchgebrochenen Nuzzolo, nun pfiff Schiedsrichter Bieri den fälligen Penalty. Der ansonsten sehr sichere Penaltyschütze Gajic sah seinen Schuss in der Folge vom Basler Torhüter abgewehrt, weg war die grosse Gelegenheit zum verdienten Ausgleich.

Das Heimteam kam in der Schlussphase zu einigen Kontersituationen und Gonzalez gelang nach 68 Minuten das vermeintliche dritte Tor, welches fälschlicherweise wegen Abseits nicht anerkannt wurde. Die Entscheidung fiel zehn Minuten vor Schluss, als Kakitani einen Gegenstoss der Basler mit dem 3:1-Endstand abschliessen konnte.

Die Young Boys bestreiten ihr nächstes Meisterschaftsspiel nach der Länderspielpause am Sonntag, 14. September 2014, um 13:45 Uhr im Stade de Suisse gegen Luzern. Am kommenden Mittwoch, 3. September 2014, absolviert YB in Münsingen ein Testspiel (19:00 Uhr).

Audio: RGS-Interviews mit Hadergjonaj und Sutter
Video: SRF-Zusammenfassung

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
P. Sousa
Vaclik
 
Callà
Schär
Samuel
Safari
 
 
Frei
Xhaka
Diaz
 
 
Gonzalez
Streller
Gashi
 
 
Nuzzolo
Afum
Steffen
 
 
Sutter
Gajic
Sanogo
Hadergjonaj
 
 
Rochat
Von Bergen
Wüthrich
 
Mvogo
 
U. Forte
Gast-ID:1
Spieldaten

Spielort: St. Jakob Park

Zuschauer: 31103

Schiedsrichter: Bieri

Tore:

4. Gonzalez 1:0.
20. Streller 2:0.
32. Nuzzolo (Afum) 2:1.
81. Kakitani 3:1.

Auswechslungen:

60. Elneny für Schär.
65. Kakitani für Gashi.
68. Lecjaks für Sutter.
74. Frey für Afum.
86. Suchy für Callà.
86. Kubo für Nuzzolo.

Ersatz:

YB: Wölfli, Bertone, Costanzo, Nikci.
Basel: Vailati, Delgado, Aliji, Embolo.

 

Bemerkungen:

YB ohne Gerndt, Vilotic, Bürki, Zarate, Fekete und Vitkieviez (alle verletzt/rekonvaleszent) und Hoarau (noch keine Spielberechtigung). Basel ohne Degen, Zuffi, Ivanov, Sio (alle verletzt) und Serei Die (nicht im Aufgebot).

Verwarnungen:

12. Nuzzolo (Foul). 37. Gashi (Foul). 45. Samuel (Foul). 56. Schär (Foul). 61. Vazlik (Foul). 64. Gonzalez (Reklamieren). 69. Sanogo (Unsportlichkeit). 69. Streller (Unsportlichkeit).