07.12.08

Das Spiel begann gleich mit zwei guten Torchancen. Häberlis Kopfball nach einem Schwegler-Einwurf (5.) und Tourés Abschluss nach einem Corner (8.) wurden von den beiden Torhütern Jakupovic und Wölfli entschärft. Die beiden Teams lieferten sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei das Heimteam zu Beginn etwas mehr vom Spiel hatte. Cabanas besass die nächste Möglichkeit mit einem Volleyschuss (12.).

YB kam nach Freistössen, Eckbällen und den weiten Einwürfen Schweglers mehrmals zu vielversprechenden Szenen vor Jakupovic. Nach etwas mehr als einer halben Stunde, landete ein gut getretener seitlicher Freistoss von Carlos Varela im Netz. GC-Verteidiger Smiljanic hatte den Ball mit dem Kopf noch leicht abgelenkt (33.). Ein paar Minuten später hatte YB Glück, als Schiedsrichter Busacca nach einem Foul von Portillo an Zarate nicht auf Elfmeter, sondern auf Freistoss entschied. Es war ein Fehlentscheid von Busacca, welcher YB in früheren Spielen nicht unbedingt bevorteilt hatte...

Kurz nach dem Seitenwechsel verhinderte GC's Feltscher nach einer Hereingabe Varelas vor dem einschussbereiten Raimondi den zweiten YB-Treffer. Weiterhin hatten beide Teams ihre Möglichkeiten in dieser attraktiven Partie. Die Schüsse von Zarate und Dos Santos fanden den Weg ins Ziel nicht, auf der Gegenseite scheiterte Regazzoni am Pfosten (53.).

In den letzten 20 Minuten liess YB kaum noch Chancen der Grasshoppers zu. Das Team von Vladimir Petkovic störte den Gegner früh und in der Verteidigung zeigten Portillo, Affolter und Schneider keine Schwächen. In der Nachspielzeit benötigten die Young Boys aber noch einmal Glück. Ein Schuss von Zarate flog vom rechten an den linken Torpfosten und von dort zurück ins Feld.

Wenig später pfiff Busacca eine unterhaltsame Partie ab. Den Young Boys ist die Revanche für die Heimniederlage gegen GC geglückt. Die Berner haben sich mit den gewonnenen drei Punkten den dritten Platz in der Axpo Super League zurückerobert.

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
H. Latour
Jakupovic
 
Feltscher
Vallori
Smiljanic
Daprelà
 
 
Lulic
Colina
Cabanas
Dos Santos
 
 
 
Zarate
Touré
 
 
 
Regazzoni
Häberli
Varela
 
 
Raimondi
Hochstrasser
Yapi
Schwegler
 
 
Schneider
Affolter
Portillo
 
Wölfli
 
V. Petkovic
Gast-ID:1
Spieldaten

Spielort: Letzigrund

Zuschauer: 5800

Schiedsrichter: Busacca

Tore:

33. Varela (Rechtsschuss; Freistoss) 0:1.

Auswechslungen:

57. Voser für Smiljanic.
67. Doumbia für Varela.
68. Machado für Dos Santos.
76. Degen für Regazzoni.
81. Lüscher für Hochstrasser.
83. Zuber für Lulic.

Ersatz:

YB: Collaviti, Schneuwly, Eudis, Dürig.
GC: Colomba, Lalombongo, Sabanovic, Bundebele.

 

Bemerkungen:

YB ohne Baykal (gesperrt), Bastians (krank) und Ghezal (verletzt). GC ohne Bobadilla, Sutter, Callà, MIkari und Salatic (alle verletzt).

Verwarnungen:

64. Yapi (Foul), 66. Daprelà (Schwalbe).