14.12.08

Die Young Boys feiern zum Abschluss der Vorrunde einen weiteren Sieg und festigen damit den dritten Tabellenrang. Über 16'000 Zuschauer waren an diesem eiskalten Sonntagnachmittag ins STADE DE SUISSE gekommen, um YB im Jahr 2008 noch einmal zu unterstützen. YB begann gut und kam durch Regazzoni und Raimondi bereits in der Startphase zu zwei Möglichkeiten. Bellinzona versteckte sich jedoch nicht. In der Startphase zeigte das Team von Marco Schällibaum einige gute Offensivaktionen. Die beste Chance besass Sermeter nach einem Abwehrfehler der Berner (10.). Marco Wölfli, der erneut ein starker Rückhalt war, rettete YB in dieser Szene das 0:0.

In der Folge war es der Heimclub, welcher einen Gang höher schaltete. Die auffällig agierenden Regazzoni und Varela trieben das YB-Spiel an und die Belohnung folgte: Ein seitlicher Freistoss von Varela führte zum 1:0. Schneider war zum Kopfball hochgestiegen und irritierte so die Hintermannschaft der Gäste. Er berührte den Ball jedoch nicht mehr und Varela konnte sich als Torschütze feiern lassen (38.). Noch vor dem Seitenwechel wäre Hochstrasser mit einem satten Volleyschuss beinahe das zweite Tor geglückt, Gritti reagierte aber glänzend und wehrte den Schuss ab.

Das wichtige und vorentscheidende zweite Tor gelang den Young Boys kurz nach der Pause. Hochstrasser hatte Regazzoni angespielt, dessen Schuss konnte Gritti zwar abwehren, doch Raimondi erbte den Abpraller und schob problemlos ein (53.). In der Folge besassen Lustrinelli und Roux zweimal die Gelegenheit, Bellinzona noch heranzubringen. YB hatte das Geschehen aber jederzeit im Griff und spielte weiterhin nach vorne. Nach zahlreichen weiteren YB-Chancen (u.a. Schneuwly und Regazzoni) war es der eingewechselte Doumbia, welcher mit dem 3:0 in der letzten Spielminute den Schlusspunkt setzte (89.).

YB beendet das Jahr 2008 mit einer tollen Serie von 10 Meisterschaftsspielen ohne Niederlage.

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
V. Petkovic
Wölfli
 
Portillo
Affolter
Schneider
 
 
Schwegler
Hochstrasser
Yapi
Raimondi
 
 
Varela
Häberli
Regazzoni
 
 
 
Kalu
Lustrinelli
 
 
 
Diarra
Rivera
Wahab
Sermeter
 
 
Raso
Mehmeti
Mangiarratti
Barras
 
Gritti
 
M. Schällibaum
Gast-ID:5
Spieldaten

Spielort: STADE DE SUISSE Wankdorf Bern

Zuschauer: 16444

Schiedsrichter: Wermelinger

Tore:

38. Varela (dir. Freistoss; Rechtsschuss) 1:0.
53. Raimondi (Linksschuss; Regazzoni) 2:0.
89. Doumbia (Rechtsschuss; Bastians) 3:0.

Auswechslungen:

61. Schneuwly für Häberli.
68. Roux für Sermeter.
68. Ciarrocchi für Lustrinelli.
71. Doumbia für Varela.
82. Di Zenzo für Wahab.
84. Bastians für Regazzoni.

Ersatz:

YB: Collaviti, Eudis, Degen, Lüscher.
Bellinzona: De Luigi, Conti, Hima, Miccolis.

 

Bemerkungen:

YB ohne Ghezal und Baykal (beide verletzt). Bellinzona ohne Bucchi, Carbone, Neri (alle verletzt), Gashi und La Rocca (beide gesperrt).

Verwarnungen:

18. Barras (Foul), 35. Regazzoni (Foul), 45. Mangiarratti (Foul), 60. Mehmeti (Foul).