05.04.09

Die beiden Teams legten sofort los. Xamax zeigte sich zu Beginn mehr vor dem YB-Tor, als die Berner auf der anderen Seite. Die erste Offensivaktion der Young Boys entstand aus einem Freistoss von Raimondi, als der Ball in letzter Sekunde aus dem Xamax-Strafraum geschlagen werden konnte (8.). Wenig später verpassten Varela und Regazzoni eine Hereingabe Raimondis ganz knapp (10.). 

Xamax war durch ihre schnellen Stürmer Brown und Nicoise mehrfach gefährlich. Einige Male konnten die YB-Verteidiger im letzten Moment klären. Mitte der ersten Halbzeit flog ein Varela-Freistoss über Xamax-Goalie Faivre hinweg an den Aussenpfosten (21.). Im Gegenzug unterschätzte Schwegler einen weiten Ball. Er liess sich das Leder von Wüthrich abnehmen, dieser traf mit einem wuchtigen Volleyschuss ins Lattenkreuz (24.). Der Führungstreffer der Neuenburger schien YB zu hemmen. Xamax bekam Aufwind und erhöhte später sogar auf 2:0. Besle konnte einen Abpraller nach einem seitlichen Freistoss über die Linie drücken (32.). Mit diesem Resultat ging es in die Pause. Xamax agierte in der ersten Halbzeit zwingender als YB und suchte vehementer den Abschluss.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen Häberli und Doumbia ins Spiel. Schwegler rückte ins zentrale Mittelfeld, Schneuwly auf die rechte Seite. Es blieb den Bernern nichts anderes übrig, als alles zu riskieren. Die Wechsel zeigten Wirkung. Ein Freistoss von Schneuwly konnte von Xamax-Goalie Faivre nicht festgehalten werden, Häberli drückte den Ball letztlich über die Linie (55.). YB war im Gegensatz zur ersten Halbzeit nicht mehr zu erkennen. Ein Angriff nach dem anderen rollte Richtung Xamax-Tor. Nach Ausgleichsmöglichkeiten von Schneuwly (59.) und Doumbia (69.) war es zu Beginn der YB-Viertelstunde dann soweit: Häberli lancierte Degen in die Tiefe, dieser traf den Pfosten, Doumbia kam an den Ball und letztlich war Häberli erneut zur Stelle – 2:2 nach 76 Minuten. Wenig später verpasste Niasse eine Riesenchance zur Xamax-Führung. Es war die einzige gefährliche Szene der Neuenburger in der zweiten Halbzeit (77.).

Und für YB kam es noch besser: David Degen drosch nach der Vorlage von Doumbia den Ball mit einem satten Linksschuss in die Maschen (85.). Ein tolles Tor des eingewechselten Flügelspielers. Dabei blieb es. YB wendete zum wiederholten Mal eine verloren geglaubte Partie und gewinnt in Neuenburg 3:2.

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
A. Geiger
Faivre
 
Geiger
Quennoz
Besle
Edjenguele
 
 
Nuzzolo
Niasse
Szlykowicz
Wüthrich
 
 
 
Brown
Nicoise
 
 
 
Regazzoni
Schneuwly
Varela
 
 
Raimondi
Pereyra
Hochstrasser
Schwegler
 
 
Schneider
Ghezal
Portillo
 
Wölfli
 
V. Petkovic
Gast-ID:1
Spieldaten

Spielort: Maladière

Zuschauer: 7783

Schiedsrichter: Busacca

Tore:

23. Wüthrich 1:0.
32. Besle 2:0.
55. Häberli (Linksschuss; Doumbia) 1:2.
76. Häberli (Rechtsschuss; Doumbia) 2:2.
85. Degen (Linksschuss; Doumbia) 2:3.

Auswechslungen:

46. Häberli für Pereyra.
46. Doumbia für Varela.
66. Chihab für Szlykowicz.
71. Degen für Regazzoni.
76. Furios für Quennoz.
77. Tosi für Nicoise.

Ersatz:

YB: Collaviti, Baykal, Bastians, Affolter.
Xamax: Ferro, Gomes, Vuille, Steuble.

 

Bemerkungen:

YB ohne Doubaï (rekonvaleszent) und Yapi (gesperrt). Xamax ohne Taljevic (gesperrt), Belghazouani, Rak, Rossi, Tarvajärvi und Bah (alle verletzt). 20. Postenschuss Varela. 76 Pfostenschuss Degen (Nachschuss von Häberli zum 2:2).

Verwarnungen:

33. Hochstrasser (Foul), 40. Pereyra (Foul), 43. Edjenguele (Foul), 45. Szlykowicz (Foul), 71. Nuzzolo (Foul), 78. Raimondi (Foul), 82. Geiger (Foul).