26.04.09

Zu ungewohnter Zeit am Sonntagabend, trat YB heute beim FC Zürich zum Spitzenkampf an. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: Um ganz oben in der Tabelle dabeizubleiben, sind Punkte gefragt. 

Der Start ins Spiel verlief für YB nicht schlecht. Nach 6 Minuten kam Regazzoni nach einem Seitenwechsel Varelas zu einer Schusschance. Es ging aber nicht so weiter. Denn der FC Zürich übernahm nun das Zepter. Aegerter leutete mit der ersten FCZ-Chance eine Druckphase des Heimteams ein (8.).

Nach weiteren aussichtsreichen Szenen war es FCZ-Mittelfeldspieler Okonwko, welcher nach einer Viertelstunde die Zürcher in Führung schoss (16.). Kurze Zeit später verhinderte Marco Wölfli mit einer guten Intervention den zweiten Treffer Okonkwos (20.). YB hatte dem Druck der Zürcher wenig entgegenzusetzen und so fiel nach einer knappen halben Stunde auch das zweite Zürcher Tor. Margairaz stand nach einem Prellball ganz alleine an der Strafraumgrenze und schob den Ball in die Maschen (28.).

Erst nach dem zweiten Gegentor, konnte YB das Spiel besser kontrollieren. Dies hing auch damit zusammen, dass Verteidiger Affolter ins Mittelfeld vorrückte, um die Kreise der FCZ-Aufbauer Abdi und Margairaz früher einzuengen.

Das Spiel verlief zwar fortan ausgeglichener, doch die Young Boys kamen zu keinen zwingenden Chancen, um den Anschlusstreffer erzielen zu können. Carlos Varela nach einer Einzelaktion (60.) und Seydou Doumbia mit einem Kopfball (67.) besassen die einzigen aussichtsreichen Szenen in der Offensive. Ansonsten kontrollierte der FC Zürich das Geschehen. Nach der Vorarbeit von Djuric entschied Abdi mit dem 3:0 das Spiel definitiv (72.).

Der FCZ errang heute einen absolut verdienten Heimsieg gegen einen BSC Young Boys, dem an diesem Abend praktisch nichts gelang. Der Rückstand auf die Spitzenclubs beträgt für YB nun sieben (Basel) und acht (Zürich) Punkte.




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
B. Challandes
Leoni
 
Koch
Tihinen
Rochat
Lampi
 
Aegerter
 
Okoknwo
Margairaz
Abdi
Djuric
 
Alphonse
 
 
Regazzoni
Schneuwly
Varela
 
 
Raimondi
Hochstrasser
Yapi
Schwegler
 
 
Affolter
Ghezal
Portillo
 
Wölfli
 
V. Petkovic
Gast-ID:1
Spieldaten

Spielort: Letzigrund

Zuschauer: 12400

Schiedsrichter: Busacca

Tore:

14. Okonkwo 1:0.
28. Margairaz 2:0.
72. Abdi 3:0.

Auswechslungen:

56. Doumbia für Affolter.
56. Häberli für Schneuwly.
67. Bastians für Regazzoni.
79. Nikci für Djuric.
84. Chikhaoui für Abdi.
88. Büchel für Margairaz.

Ersatz:

YB: Collaviti, Schneider, Pereyra, Degen.
Zürich: Guatelli, Barmettler, Schönbächler, Mehmedi.

 

Bemerkungen:

B ohne Doubaï (rekonvaleszent) und Baykal (kein Aufgebot). Zürich ohne Stahel, Stucki, Staubli und Hassli (alle verletzt).

Verwarnungen:

17. Okonkwo (Unsportlichkeit), 30. Yapi (Foul), 43. Schneuwly (Foul), 72. Abdi (Unsortlichkeit), 81. Lampi (Foul), 85. Hochstrasser (Foul), 89. Schwegler (Foul).