11.03.18 YB - GC 3:1 (1:1)
YB gewinnt gegen GC vor über 25'000 Zuschauern mit 3:1! Assalé brachte YB in Führung, dann gelang Kodro der Ausgleich. Nach der Pause verwertete Hoarau einen Handspenalty und Sow setzte mit einem Weltklasse-Tor den Schlusspunkt.

***

Im Jubiläumsspiel zum 120. YB-Geburtstag vom kommenden Mittwoch (14. März), setzen sich die Young Boys gegen den Grasshopper Club verdient durch. Die Gäste begannen forsch, aber schon bald übernahm YB das Zepter. Verdientermassen gingen die Berner in Führung. Sow und Hoarau lancierten einen Konter, Fassnacht scheiterte vorerst, doch YB setzte nach. Via Sow kam der Ball zu Assalé, der mit einem satten Schuss genau in die linke Torecke traf (27.).

Die Grasshoppers konnten reagieren und glichen nach einem Corner aus. Kodro stand genau richtig und köpfelte den Ball aus kurzer Distanz ins Netz (32.).

Kurz nach dem Seitenwechsel ein Schockmoment: Von Bergen und Lavanchy prallten mit den Köpfen zusammen, beide konnten nicht mehr weiterspielen. Wüthrich kam für den YB-Captain ins Spiel und erledigte seine Aufgabe souverän.

YB suchte nun den Führungstreffer und kam nach einem Handspiel von Zesiger zu einem Penalty. Hoarau verwertete gewohnt sicher zum 2:1 (67.).

Dann folgte der Höhepunkt dieses Spiels: Nach einem seitlichen Freistoss konnte GC-Verteidiger Doumbia mit dem Kopf klären, der Ball gelangte 20 Meter vor dem Tor aus grosser Höhe zu Sow und dieser traf mit einer herrlichen Direktabnahme zum 3:1. Es war die Krönung unter die erneut sehr starke Leistung des Mittelfeldspielers (79.).

Weiter geht es für YB am nächsten Samstag, 17. März 2018, mit dem Auswärtsspiel beim FC Zürich (19:00 Uhr). In dieser Partie wird Sékou Sanogo seine zweite Spielsperre verbüssen. Die Young Boys verzichten auf einen Rekurs.

Highlights
Pressekonferenz
Interview mit Leonardo Bertone
Die YB-Tore (NEAR LIVE CLIPS)
Fotogalerie
Matchcenter

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
A. Hütter
Wölfli
 
Mbabu
Nuhu
Von Bergen
Benito
 
 
Fassnacht
Sow
Bertone
Sulejmani
 
 
 
Hoarau
Assalé
 
 
 
 
Kodro
Djuricin
 
 
 
Lavanchy
Pusic
Basic
Andersen
 
 
Doumbia
Bergström
Zesiger
Lika
 
Lindner
 
M. Yakin
Gast-ID:4
Spieldaten

Spielort: Stade de Suisse

Zuschauer: 25403

Schiedsrichter: Erlachner

Tore:

27. Assalé (Sow) 1:0.
32. Kodro 1:1.
67. Hoarau (Handspenalty) 2:1.
79. Sow 3:1.

Auswechslungen:

54. Wüthrich für Von Bergen
55. Jeffren für Lavanchy.
63. Pnishi für Kodro.
80. Kapic für Andersen.
84. Nsame für Hoarau.
89. Schick für Fassnacht.

Ersatz:

YB: Letellier, Moumi Ngamaleu, Aebischer, Lotomba.
GC: Vasic, Vilotic, Fasko, Avdijaj.

 

Bemerkungen:

YB ohne Von Ballmoos (verletzt), Sanogo (gesperrt), Bürki, Teixeira und Marzino (U21). GC ohne Taipi (gesperrt), Rhyner, Cvetkovic, Sainsbury und Bajrami (verletzt). 54. Von Bergen und Lavanchy nach Zusammenprall verletzt ausgeschieden.

Verwarnungen:

50. Bergström (Foul). 92. Zesiger (Foul).