29.10.17 YB - Sion 5:1 (3:1)
Nach Toren von Sulejmani (2), Nsame (2) und Assalé und einer starken Leistung gelingt den Young Boys gegen den FC Sion vor 18'077 Zuschauern ein verdienter 5:1-Heimsieg.

***

Die Young Boys agierten von Beginn an dominant und mit viel Selbstvertrauen. Bereits nach zehn Minuten gelang den Bernern die Führung. Mbabu spielte den Ball nach einem tollen Lauf über die rechte Seite nach innen, dort verpasste zwar Nsame, doch Sulejmani war zur Stelle. Neun Minuten später eroberten die Berner in der Mittelzone den Ball, Assalé verwertete letztlich Sanogos feines Zuspiel zum 2:0.

Ein Missverständnis zwischen Goalie Von Ballmoos und der Verteidigung ermöglichte Sion praktisch aus dem Nichts den Anschlusstreffer. Kasami war der Torschütze für die Gäste (36.). Doch YB reagierte noch vor der Pause. Nach einem Freistoss im Mittelfeld kam der Ball über Bürki zu Nsame, dieser setzte sich herrlich durch und traf aus spitzem Winkel mit einem satten Schuss zum 3:1 (44.).

Das Bild veränderte sich in der zweiten Halbzeit nicht, YB machte Druck und kam zu zwei weiteren Treffern. Nach einem Foul von Zverotic an Nsame verwertete Sulejmani den fälligen Penalty zum 4:1 (60.), in der Schlussphase entwischte Nsame der Sittener Abwehr und erhöhte auf 5:1 (81.). Sions Goalie Mitryushkin verhinderte zwischenzeitlich noch weitere Gegentore.

Die Young Boys, bei denen Wüthrich und Bürki die gesperrten Von Bergen und Nuhu in der Innenverteidigung einwandfrei vertraten, wurden für einen sehr guten Auftritt mit weiteren drei Punkten belohnt. In der Meisterschaft ist YB gegen Sion in Bern seit 1996 und 28 Spielen ungeschlagen (23 Siege, 5 Unentschieden).

Das nächste Spiel: Europa League, YB - Dynamo Kiew, Donnerstag, 2. November 2017, 19:00 Uhr.

Highlights

Pressekonferenz
Interviews mit Wüthrich und Bürki
Fotogalerie
Matchcenter

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
A. Hütter
Von Ballmoos
 
Mbabu
Wüthrich
Bürki
Lotomba
 
 
Fassnacht
Sow
Sanogo
Sulejmani
 
 
 
Assalé
Nsame
 
 
 
Cunha
Schneuwly
Uçan
 
 
Constant
Kasami
 
 
Zock
 
Lenjani
Ricardo
Neitzke
Zverotic
 
Mitryushkin
 
Gabri
Gast-ID:11
Spieldaten

Spielort: Stade de Suisse

Zuschauer: 18077

Schiedsrichter: Jaccottet

Tore:

10. Sulejmani (Mbabu) 1:0.
19. Assalé (Sanogo) 2:0.
36. Kasami 2:1.
44. Nsame (Bürki) 3:1.
60. Sulejmani (Penalty; Foul an Nsame) 4:1.
81. Nsame (Assalé) 5:1.

Auswechslungen:

46. Milosavljevic für Zock.
68. Angha für Neitzke.
68. Medja Beloko für Uçan.
72. Aebischer für Sanogo.
80. Moumi Ngamaleu für Fassnacht.
84. Joss für Mbabu.

Ersatz:

YB: Wölfli, Schick, Benito, Teixeira.
Sion: Fickentscher, Bamert, Mveng, Acquafresca.

 

Bemerkungen:

YB ohne Von Bergen, Nuhu (gesperrt), Bertone, Hoarau, Seferi (verletzt), Marzino (U21). Sion ohne Dimarco, Mboyo, Carlitos, Kukeli, Cümart, Ndoye, Adao, Adryan (verletzt), Karlen (U21).

Verwarnungen:

14. Zock (Foul). 49. Assalé (Foul).