24.09.17 Sion - YB 0:1 (0:0)
Die Young Boys haben im neunten Super-League-Spiel den sechsten Sieg geholt: Dank dem verdienten 1:0-Erfolg beim FC Sion vermochten die Berner ihre Tabellenführung auszubauen; das zweitplatzierte St. Gallen liegt fünf Zähler zurück.

Der entscheidende Treffer fiel kurz nach der Pause - notabene ein paar Sekunden nach einem Walliser Corner. Stürmer Jean-Pierre Nsame klärte die Situation im eigenen Strafraum und schickte Roger Assalé auf die Reise. Der flinke Stürmer setzte sich gegen Elsad Zverotic durch und liess auch Goalie Anton Mitrjuschkin mittels Flachschuss an den Innenpfosten keine Chance. Es war der dritte Saisontreffer des fleissigen Angreifers.

Dass das einzige Tor des hartumkämpften Spiels zum Sieg reichte, war auch der souveränen YB-Abwehr um Patron Steve von Bergen zu verdanken. Das Team von Trainer Adi Hütter blieb am Sonntag zum sechsten Mal im neunten Meisterschaftsspiel ohne Gegentor. Im Wallis brannte es einzig in der 84. Minute lichterloh im YB-Strafraum; nachdem Goalie David von Ballmoos mit einem tollen Reflex einen Mboyo-Schuss abgewehrt hatte, prallte der Ball im allgemeinen Tohuwabohu noch an die Latte. Zuvor und danach hielten die Gäste das Geschehen in der Regel weit weg von der eigenen Gefahrenzone. Sie standen einem weiteren Tor nahe, als der erstmals in der Startformation stehende Nicolas Moumi Ngamaleu in der 36. Minute an Mitrjuschkin scheiterte und Assalé in der 82. Minute ebenfalls allein vor dem russischen Keeper den Ball nicht im Tor unterbrachte.

Fazit: YB zeigte eine defensiv starke, kämpferisch einwandfreie und als Team eine reife Leistung - aus diesem Holz sind Leader geschnitzt!

Für die Young Boys geht es am Donnerstag in der Europa League weiter: Um 21:05 Uhr trifft YB im albanischen Elbasan auf Skënderbeu. Am Sonntag folgt das Heimspiel gegen St. Gallen: Das Spitzenspiel Erster gegen Zweiten verspricht viel und dürfte zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer ins Stade de Suisse anlocken.

Highlights
Interview mit Michel Aebischer
Matchcenter

[as]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
P. Tramezzani
Mitryushkin
 
Zverotic
Ricardo
Bamert
Lenjani
 
 
Kukeli
Zock
 
 
Karlen
Kasami
Cunha
 
Schneuwly
 
 
 
Assalé
Nsame
 
 
 
Moumi N.
Sow
Aebischer
Fassnacht
 
 
Lotomba
Von Bergen
Nuhu
Mbabu
 
Von Ballmoos
 
A. Hütter
Gast-ID:1
Spieldaten

Spielort: Tourbillon

Zuschauer: 10500

Schiedsrichter: Hänni

Tore:

47. Assalé (Nsame) 0:1.

Auswechslungen:

55. Mboyo für Karlen.
70. Sulejmani für Nsame.
79. Ndoye für Kukeli.
83. Schick für Fassnacht.
88. Wüthrich für Assalé.

Ersatz:

YB: Wölfli, Bürki, Teixeira, Joss.
Sion: Fickentscher, Lurati, Milosavljevic, Angha, Maceiras.

 

Bemerkungen:

YB ohne Sanogo (gesperrt), Benito, Bertone, Hoarau, Seferi (verletzt) und Marzino (U21). Sion ohne Aquafresca, Uçan, Dimarco, Mveng, Carlitos, Adao und Adryan (verletzt). 84. Lattenschuss Ndoye.

Verwarnungen:

44. Nuhu (Foul). 70. Cunha (Unsportlichkeit). 90. Schneuwly (Foul).