19.08.17 Zürich - YB 0:0
Leader FCZ und die Young Boys trennen sich gerechterweise 0:0. Der FC Zürich besass in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile, nach dem Seitenwechsel lagen die Vorteile bei YB.

***

Die Young Boys starteten in Zürich mit einer Dreierabwehr. Adi Hütter liess seine Mannschaft bereits zum Ende der letzten Spielzeit, zeitweise in der Saison-Vorbereitung und im Cupspiel gegen Breitenrain so agieren. In der Defensive klappte die Umstellung problemlos, im Spiel nach vorne gelang den Bernern in der ersten Halbzeit nicht viel. Der FCZ hatte mehr Spielanteile und durch Stürmer Dwamena in den Minuten vor der Pause die zwei besten Gelegenheiten.

Nach der Pause trat YB im 4-4-2 an und riss das Spieldiktat an sich. Weiterhin prägten viele Zweikämpfe das Geschehen, doch die Berner kamen nun zu Chancen. Nach 54 Minuten lenkte FCZ-Goalie Vanins eine Direktabnahme von Hoarau neben das Tor, wenig später war der Schlussmann auch nach einem Kopfball des YB-Stürmers zur Stelle.

Letztlich trennten sich die beiden Teams mit einem Unentschieden, was dem Gezeigten entsprach.

Das nächste Spiel: Champions-League-Playoffs, ZSKA Moskau - YB, Mittwoch, 23. August 2017, 20:45 Uhr MEZ.

Highlights
Interview mit Adi Hütter

Matchcenter


Hoarau hatte kein Abschlussglück. (Bild: Claudio de Capitani)

[sst]




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




Partner

Aufstellung
U. Forte
Vanins
 
Nef
Palsson
Brunner
 
 
Winter
Sarr
Rüegg
Pa Modou
 
 
Dwamena
Frey
Rodriguez
 
 
Assalé
Hoarau
Fassnacht
 
 
Lotomba
Sanogo
Sow
Mbabu
 
 
Benito
Von Bergen
Nuhu
 
Von Ballmoos
 
A. Hütter
Gast-ID:1
Spieldaten

Spielort: Letzigrund

Zuschauer: 15123

Schiedsrichter: Klossner

Tore:

Keine.

Auswechslungen:

46. Schick für Lotomba.
46. Nsame für Assalé.
69. Koné für Rodriguez.
74. Ravet für Hoarau.

Ersatz:

YB: Wölfli, Bürki, Bertone, Sulejmani.
Zürich: Brecher, Cavusevic, Haile-Selassie, Maouche, Marchesano, Voser.

 

Bemerkungen:

YB ohne Seferi (verletzt), Wüthrich, Aebischer, Joss und Marzino (nicht im Aufgebot). Zürich ohne Bangura, Kempter, Schönbächler, Kryeziu (verletzt) und Yapi (krank).

Verwarnungen:

16. Sanogo (Foul). 24. Sarr (Foul). 56. Sow (Reklamieren). 89. Nuhu (Foul).