07.08.19 Frauen NLA
Das Kader der YB-Frauen umfasst einige neue Gesichter. 
Folgende Spielerinnen dürfen wir willkommen heissen: 

Alana Burkhart
Wie angedacht kehrt Alana Burkhart nach einem halben Jahr beim FC Yverdon Féminin zu den YB-Frauen zurück. Die 19-jährige Abwehrspielerin kam beim FC Yverdon Féminin zu 11 überzeugenden NLA-Einsätzen, jeweils über die volle Spiellänge. Dabei erzielte sie auch ein Tor, ausgerechnet gegen die YB-Frauen. 

Emma Faure
Emma Faure wechselt von Servette in die Aarestadt. Die französische Verteidigerin spielte in den letzten zweieinhalb Jahren als Stammspielerin in Genf und zuvor bei Nimes FF in der französischen Division 1. Die grossgewachsene Abwehrspielerin wird bei den YB-Frauen die Rückennummer 23 tragen. 

Nadine Riesen
Die YB-Frauen dürfen auch den Zuzug von Nadine Riesen vermelden. Nadine Riesen kommt vom frischgebackenen Aufsteiger FC St. Gallen-Staad. Die 19-jährige vertrat die Schweiz auf allen Stufen der U-Nationalteams und kam kürzlich zu ihrem ersten A-Nati-Einsatz. Die Aussenbahn ist das Metier der schnellen und kraftvollen Ostschweizerin.

Marilena Widmer
Marilena Widmer kehrt zurück! Die knapp 21-jährige Mittelfeldspielerin spielte in der letzten Saison in der ersten Bundesliga und zwar beim traditionsreichen FFC Frankfurt. Nach einer Saison, in welcher sie zu 15 Einsätzen in der höchsten deutschen Profiliga kam, wechselt die A-Nationalspielerin zu ihrem alten Stammklub zurück. 

Saskia Bürki, Jael Jost, Laura Frey, Laura Schreurs und Leana Zaugg
Dass das Fundament der YB-Frauen immer noch in der eigenen Nachwuchsarbeit liegt, zeigt sich auch in diesem Jahr wieder. Neben Laura Frey, Laura Schreurs und Leana Zaugg, welche bereits in der vergangenen Saison dem erweiterten NLA-Kader angehörten, wird auch Jael Jost aus dem erfolgreichen U19-Team in die erste Mannschaft befördert. Die junge Torhüterin Saskia Bürki bewies bereits in der Rückrunde ihr grosses Talent, als sie zu ihren ersten Einsätzen in der höchsten Schweizer Liga kam, und gehört nun ebenfalls dem NLA-Kader an. 

Die Abgänge der YB-Frauen: 
Laila Koch (Eintracht Frankfurt), Céine von Potobsky (OGC Nice), Meret Wälti (London Bees), Michèle Tschudin (FC Basel), Kim Dubs, Onyinyechi Zogg (beide FC Zürich Frauen), Katja Elsener (Verein noch nicht bekannt), Tania Chassot, Mimoza Hamidi und Annina Spahr (alle Rücktritt). 
Florijana Ismaili (verstorben am 29. Juni 2019).

Der Trainerstab des NLA-Teams setzt sich wie folgt zusammen: 
Cheftrainer: Julien Marendaz (neu)
Assistenztrainer: André Santos (neu)
Assistenztrainer: Maurice Angéloz (neu)
Athletiktrainerin: Jasmin Schweer (bisher)
Goalietrainer: Adrian Lüdi (bisher)


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media


Letztes und nächstes Spiel


Sonntag, 13.10.2019, 14:30 Uhr
National League A
YB-Frauen - FC Zürich Frauen
1:1 (0:1)

Samstag, 19.10.2019, 17:00 Uhr
National League A
FC Basel - YB-Frauen
Sportanlagen St. Jakob, Basel

Offizieller Reha Partner