04.12.18 Frauenabteilung
Die NLA-Trainerin der YB-Frauen, Marisa Wunderlin, wird per 1. Januar 2019 neu als Assistenztrainerin der Schweizer Frauennationalmannschaft fungieren. Sie komplettiert damit den Staff des neuen Nationaltrainers Nils Nielsen, der die Nachfolge von Martina Voss-Tecklenburg angetreten hat.

Der Schweizerische Fussballverband SFV und der BSC Young Boys einigten sich darauf, dass die 31-jährige Wunderlin diese Funktion bis zum Ende der laufenden Saison im Doppelmandat ausführen wird. Während diesen sechs Monaten wird sie von ihrem aktuellen Arbeitgeber, dem Bundesamt für Sport (BASPO), freigestellt, so dass sie sich voll auf diese beiden Aufgaben konzentrieren kann. Per 30. Juni 2019 wird Wunderlin die YB-Frauen verlassen und nebst ihrer Tätigkeit als Assistenztrainerin beim SFV wieder beim BASPO arbeiten.

Der BSC Young Boys gratuliert Marisa Wunderlin zur neuen Herausforderung und ist überzeugt davon, dass man die bisherige Entwicklung bei den YB-Frauen in den nächsten sechs Monaten weiter vorantreiben kann.

Marisa Wunderlin: "Ich bin YB, dem SFV und meinem Arbeitgeber BASPO sehr dankbar, dass diese pragmatische Lösung gefunden werden konnte, damit ich diese Herausforderung angehen kann. Ich werde im nächsten Halbjahr sowohl für den SFV, als auch für YB weiterhin alles geben. Ziel ist es in erster Linie, weiterhin jede Spielerin besser zu machen und mit YB damit so viele Siege wie möglich zu holen."


Der BSC Young Boys freut sich, bekanntgeben zu dürfen, dass infolge einer Umstrukturierung per 1. Januar 2019 die YB-Frauen einen Geschäftsführer engagiert haben. Mit Andres Meier wurde ein geeigneter Kandidat in den eigenen Reihen gefunden. Der 40-jährige Meier war in den letzten zweieinhalb Jahren bereits als Teammanager in der Organisation der YB-Frauen engagiert und arbeitet hauptberuflich als Leiter Finanzen und Administration in einer Handelsunternehmung. Durch frühere Tätigkeiten als Teammanager beim FC Zürich Frauen und als CFO bei der FC Thun AG kennt er die Abläufe im Fussball aus mehreren Blickwinkeln und ist bestens vernetzt.

Der Geschäftsführer Andres Meier wird die finanzielle und administrative Verantwortung bei den YB-Frauen übernehmen und teilt sich die Gesamtverantwortung mit dem bisherigen technischen Leiter Rolf Kirchhofer, der weiterhin die sportliche Verantwortung inne haben wird. Ein neu gegründeter Beirat überwacht die Geschäfte der YB-Frauen, dieser ist neu direkt dem Verwaltungsrat der BSC Young Boys Betriebs AG unterstellt. Somit werden die YB-Frauen organisatorisch nicht mehr dem YB-Nachwuchs angegliedert sein, was für sie vor allem in kommerzieller Hinsicht kürzere Wege ermöglicht. Unter anderem für diese Umstrukturierung hat der Verwaltungsrat der BSC Young Boys Betriebs AG beschlossen das Budget der YB-Frauen zu erhöhen.


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media


Letztes und nächstes Spiel


Samstag, 08.12.2018, 18:00 Uhr
National League A
FC Luzern - YB-Frauen
5:1 (1:0)

Samstag, 09.02.2019, 16:00 Uhr
National League A
YB-Frauen - FC Yverdon Féminin
Sportpark Wyler, Bern

Gönnervereinigung YB-Frauen