25.09.21 Women's Super League

Nach frühem Rückstand schaffen die YB-Frauen die Wende in der zweiten Halbzeit und gewinnen die Heimpartie gegen den FC Yverdon Féminin mit 2:1.

Das Berner Heimteam geriet bereits in der 2. Minute nach einem Ballverlust im Spielaufbau in Rückstand. Ein Zusammenspiel zwischen Courtney Strode und Stephanie Waeber in der 56. Minute und in umgekehrter Form in der 68. Minute führte zur verdienten Wende in der Partie. Bereits zuvor verzeichneten die Bernerinnen je einen Lattentreffer durch Flavia von Känel und Audrey Remy. 

Hier gibt es Stimmen zum Spiel (u.a. mit Stephanie Waeber und Aurélien Mioch).


BSC YB-Frauen – FC Yverdon Féminin 2:1 (0:1)
Wyler, Bern. – 250 Zuschauer. – SR Luder.
Tore: 2. Nkamo 0:1, 56. Waeber 1:1, 68. Strode 2:1.

YB-Frauen: Limata; Frey, von Känel (46. Remy), Fasel, Gillmann; Schreurs, Shenia Schmid; Granges (32. Jost), Waeber (72. Hauswirth), Petkova (46. Krause); Strode (90+1 Friederich).

Yverdon: Jaquier; Bodenmann (78. Gnaore), Rahm (78. Guinand), Girardin, Zeller, Pajovic; Da Costa (69. Saber-Idrissi), Laaroussi, Potier (63. Cazé); De Brito (69. Warpelin), Nkamo.

Bemerkungen: YB-Frauen ohne Bohner, Bürki, Goepp, Neuhaus, Schassberger, Céline Schmid, Schüpbach, Stöckli, Rilana Ueltschi, Selina Ueltschi und Zaugg (alle verletzt/rekonvaleszent). Schlup und Willimann ohne Einsatz. – Yverdon ohne Misciali, von Ballmoos, von Dach (alle rekonvaleszent), Martin (krank) und Annaheim (Ausland). Dumas und Roch ohne Einsatz. – Verwarnungen: 28. Granges, 85. Strode; 43. Frédéric Davoli.




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media



Letztes und nächstes Spiel


Samstag, 16.10.2021, 18:30 Uhr
AXA Women's Super League
YB-Frauen - FC Luzern
2:2 (1:2)

Samstag, 30.10.2021, 15:00 Uhr
AXA Women's Super League
FC Lugano - YB-Frauen
Cornaredo, Lugano