12.09.21 Women's Super League

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in welcher auch das Berner Heimteam zu seinen Chancen kam, setzte sich der amtierende Schweizer Meister aus Genf in der zweiten Spielhälfte durch. Die YB-Frauen konnten auf einen Doppelschlag in etwa der Hälfte der zweiten Halbzeit nicht mehr reagieren und mussten in der 90. Minute noch einen weiteren Treffer hinnehmen. 


BSC YB-Frauen – Servette FC Chênois Féminin 0:3 (0:0)
Wyler, Bern. – 260 Zuschauer. – SR Anex.
Tore: 68. Fleury 0:1, 69. Peiro Gimenez 0:2, 90. Mendes 0:3.

YB-Frauen: Limata; Shenia Schmid (70. Gillmann), von Känel, Fasel, Frey; Schreurs, Remy; Granges (63. Krause), Waeber (75. Jost), Petkova; Strode.

Servette: Droz; Tamplin (62. Soulard), Mendes, Spälti, Bourma; Tufo; Padilla (83. Boho Sayo), Nakkach (46. Serrano), Guede (75. Hurni), Fleury; Sebayang (62. Peiro Gimenez).

Bemerkungen: YB-Frauen ohne Bohner, Bürki, Jost, Neuhaus, Schassberger, Céline Schmid, Stöckli, Rilana Ueltschi, Selina Ueltschi und Zaugg (alle verletzt/rekonvaleszent). Goepp ohne Einsatz. – Servette: Maendly und Perreira ohne Einsatz. – Verwarnung: 61. Remy.




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media



Letztes und nächstes Spiel


Sonntag, 12.09.2021, 13:30 Uhr
AXA Women's Super League
YB-Frauen - Servette
0:3 (0:0)

Samstag, 25.09.2021, 16:00 Uhr
AXA Women's Super League
YB-Frauen - Yverdon Féminin
Sportpark Wyler, Bern

Offizieller Bildungspartner

Offizieller Reha Partner