21.11.20 Women's Super League
Die YB-Frauen und Servette trennen sich im Spitzenkampf mit einem 2:2-Unentschieden. 

Beide Teams erhielten in der ersten Halbzeit einen Foulpenalty zugesprochen. Währenddessen Marta Peiro Gimenez in der 33. Minute an YB-Torfrau Saskia Bürki scheiterte, versenkte Stefanie da Eira knapp zehn Minuten später ihren Elfmeter. 

Eva Bachmann konnte dann in der 58. Minute nach einem Eckball das Berner Heimteam mit 2:0 in Führung schiessen. Ein Doppelschlag von Marta Peiro Gimenez sorgte jedoch noch für den Gleichstand in einer ausgeglichenen Partie. 


BSC YB-Frauen – Servette FC Chênois Féminin 2:2 (1:0)
Wyler, Bern. – ohne Zuschauer. – SR Schmölzer.
Tore: 42. Da Eira (Foulpenalty) 1:0, 58. Bachmann 2:0, 66. Peiro Gimenez 2:1, 79. Peiro Gimenez 2:2.

YB-Frauen: Bürki; Neuhaus (86. Frey), Schassberger, Zaugg, Gillmann; Widmer; Bachmann, Waeber (76. Guede), Da Eira, Riesen; Strode (86. Messerli).

Servette: Thalmann; Soulard (62. Fleury), Abbé (10. Serrano), Hurni, Spälti; Gillioz; Lagonia, Maendly; Duclos (46. Sarrasin), Peiro Gimenez, Arfaoui. 

Bemerkungen: 33. Bürki hält Foulpenalty. – YB-Frauen ohne Schassberger (gesperrt), Stöckli (verletzt), Goepp, Schreurs und Suter-Dörig. Gummer, Jost, Salm und Willimann ohne Einsatz. – Servette: Di Pasquale, Felber, Keizer und Tufo ohne Einsatz. – Verwarnung: 33. Schmid.

Die Highlights der Partie
 



Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media



Letztes und nächstes Spiel


Samstag, 21.11.2020, 16:00 Uhr
AXA Women's Super League
YB-Frauen - Servette
2:2 (1:0)

Samstag, 05.12.2020, 16:00 Uhr
AXA Women's Super League
FC Luzern - YB-Frauen
keine Zuschauer erlaubt

Offizieller Bildungspartner

Offizieller Reha Partner