16.08.20 Frauen WSL
Den YB-Frauen ist der Auftakt in die AXA Women’s Super League geglückt. Die Bernerinnen bezwingen in einer spektakulären Partie den FC Zürich Frauen mit 5:4. 

Die Bernerinnen führten nach einer knappen halben Stunde mit 3:0. Stefanie da Eira eröffnete das Score in der 22. Minute per Foulelfmeter und kurz darauf traf sie per Kopf nach einem Eckstoss zur Zwei-Tore-Führung. Der sehenswerte dritte Treffer ging aufs Konto von Courtney Strode. Leana Zaugg und Nadine Riesen waren ebenfalls dem Torerfolg nahe, als sie den Querbalken trafen. Die Zürcherinnen reagierten jedoch darauf mit einem Kopfballtor von Barla Deplazes in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Mit dem Zwischenstand von 3:1 ging es folglich in die Pause. 

Ein Weitschuss von Ella Ljustina und Riana Fischer per Foulpenalty führte in der 72. Minute zum Gleichstand im Spiel. Kaum eingewechselt brachte Stephanie Waeber die YB-Frauen umgehend wieder in Führung. Die Partie, die kaum an Spannung zu überbieten war, lief nun zum Hitchock-Finale auf. In der 86. Minute glich Riana Fischer nach einem Corner zum 4:4 aus. Das Team von Charles Grütter konnte aber wiederum antworten. In der 93. Minute erzielte Nadine Riesen per Kopf das 5:4-Schlussresultat. 

BSC YB-Frauen – FC Zürich Frauen  5:4 (3:1)
Wyler, Bern. – 230 ZS. – SR Roubaty.
Tore: 22. Da Eira (Foulpenalty) 1:0, 25. Da Eira 2:0, 28. Strode 3:0, 45.+3 Deplazes 3:1, 58. Ljustina 3:2, 72. Fischer (Foulpenalty) 3:3, 74. Waeber 4:3, 88. Fischer 4:4, 90.+3 Riesen 5:4. 

YB-Frauen: Bürki; Neuhaus, Schassberger, Zaugg, Frey; Widmer; Bachmann (84. Gillmann), Guede (75. Schmid), Da Eira, Riesen; Strode (73. Waeber). 

FC Zürich Frauen: Stutz; Baumann, Lempérière, Fischer, Andrade; Ramseier; Ljustina, Enz (70. Gubler); Piubel (84. Rahel Moser), Deplazes, Dubs (70. Hamidi).

Bemerkungen: YB-Frauen ohne Gummer, Jost, Suter-Dörig (alle verletzt/rekonvaleszent), Stöckli (abwesend). Goepp, Messerli, Salm und Schreurs ohne Einsatz. – FC Zürich Frauen ohne Humm (gesperrt), Kiwic, Martina Moser, Peng, Terchoun (alle verletzt/rekonvaleszent), Stierli (Privat), Zogg (Beruf). Benz, Matsushita und Piperata ohne Einsatz. – Verwarnungen: 61. Enz, 86. Andrade, 87. Schassberger.

Hier gibt es Stimmen zum Spiel (u.a. mit Stephanie Waeber, Nadine Riesen und Charles Grütter).

Die Highlights der Partie




Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media



Letztes und nächstes Spiel

Samstag, 12.09.2020, 16:00 Uhr
AXA Women's Super League
YB-Frauen - FC Lugano
5:0 (4:0)

Sonntag, 27.09.2020, 15:00 Uhr
AXA Women's Super League
FCSG-Staad - YB-Frauen
Espenmoos, St.Gallen

Offizieller Bildungspartner

Offizieller Reha Partner