14.12.19 Frauen NLA
Kanterniederlage in Zürich.

Die YB-Frauen kommen beim letzten Spiel des Jahres nie in die Gänge und müssen sich auswärts beim FC Zürich Frauen mit einer 0:7-Kanterniederlage geschlagen geben. Die Unsicherheit bei den Bernerinnen war nach einem frühen Gegentor förmlich spürbar. Die kollektiv ungenügende Leistung der YB-Frauen sorgte für eine vorweihnachtliche Bescherung beim Heimteam. Gleich sechs verschiedene FCZ-Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen lassen, währenddessen es für die YB-Spielerinnen mit einem „Lehrblätz“ in die Winterpause geht. 

Die zweite Saisonhälfte beginnt am 8. Februar 2020. Die YB-Frauen empfangen dann zu Hause um 16:00 Uhr den FC Basel. 


FC Zürich Frauen – BSC YB-Frauen  7:0 (3:0)
Heerenschürli, Zürich. – SR Eichenberger.
Tore: 2. Baumann 1:0, 19. Zogg 2:0, 31. Dubs 3:0, 68. Lempérière 4:0, 78. Zehnder 5:0, 83. Humm 6:0, 90.+6 Humm 7:0.

FC Zürich Frauen: Peng; Baumann, Lempérière, Fischer, Stierli; Zehnder (83. Avduli); Deplazes, Hoti (72. Thürig); Zogg (74. Andrade), Humm, Dubs.

YB-Frauen: Bürki; Schassberger, Fasel, Zaugg, Riesen; Schreurs (78. Burkhart), Schmid; Neuhaus, Widmer, Frey (46. Gillmann); Messerli (65. Jost).

Bemerkungen: FCZ-Frauen ohne Enz, Gubler, Ljustina, Martina Moser, Piperata, Piubel und Terchoun (alle verletzt/rekonvaleszent), Rahel Moser (Schule/Ausbildung) und Cunningham (Ausland). Kaspar ohne Einsatz. – YB-Frauen ohne Friedli, Stöckli, Waeber (alle verletzt/rekonvaleszent), Faure, Hurni (beide krank) und Mayland (Privat). Guede und Tiller ohne Einsatz. – Verwarnung: 30. Humm.


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media



Letztes und nächstes Spiel

Samstag, 12.09.2020, 16:00 Uhr
AXA Women's Super League
YB-Frauen - FC Lugano
5:0 (4:0)

Sonntag, 27.09.2020, 15:00 Uhr
AXA Women's Super League
FCSG-Staad - YB-Frauen
Espenmoos, St.Gallen

Offizieller Bildungspartner

Offizieller Reha Partner