19.10.19 Frauen NLA
Die YB-Frauen verlieren beim FC Basel mit 0:5.

Bis zum 1:0 für die Baslerinnen, 30 Minuten nach Anpfiff, erzielt durch die spielstarke Ivana Fuso, gestaltete sich die Partie ausgeglichen. Danach übernahm das Heimteam immer deutlicher das Spieldiktat. Nach einer guten Stunde traf Andrea Frei zum 2:0, danach war der Berner Widerstand gebrochen. Ivana Fuso zum zweiten Mal, Melanie Huber mit einem direkt verwandelten Freistoss und Lara Jenzer erhöhten das Score bis zum Spielende auf 5:0. 

Die YB-Frauen mussten sich am heutigen Abend klar gegen den FC Basel geschlagen geben. Bereits am kommenden Mittwoch geht es in der NLA weiter. Für die Bernerinnen steht wiederum ein schwieriges Auswärtsspiel an. Es geht nämlich zum Tabellenführer Servette FC Chênois Féminin. 

FC Basel – BSC YB-Frauen 5:0 (1:0)
Sportanlagen St. Jakob, Basel. – 100 ZS.
Tore: 29. Fuso 1:0, 60. Frei 2:0, 68. Fuso 3:0, 75. Huber 4:0, 81. Jenzer 5:0.

Basel: Droz; Rey, Ferrara, Brunner, Marti; Huber; Xhemaili (78. Jaser), Frei (80. Keel); Fuso, Mayr, Arfaoui (73. Jenzer).

YB-Frauen: Friedli; Frey, Schassberger (64. Messerli), Fasel, Zaugg, Hurni; Schmid, Neuhaus (72. Schreurs); Widmer, Jost, Riesen (78. Gillmann).

Bemerkungen: Basel ohne Bunter, Burla, Buser, Hirschi, Sundov, Sturgess und Tschudin (alle verletzt/rekonvaleszent). Jermann, Racaj und Wölfle ohne Einsatz. – YB-Frauen ohne Burkhart, Bürki, Guede, Stöckli, Waeber (alle verletzt/rekonvaleszent) und Mayland (Privat). Faure und Tiller ohne Einsatz. – Verwarnung: 74. Schmid.


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media


Letztes und nächstes Spiel


Samstag, 16.11.2019, 16:00 Uhr
National League A
YB-Frauen - Grasshopper Club
1:3 (0:2)

Samstag, 23.11.2019, 16:00 Uhr
National League A
FCSG-Staad - YB-Frauen
Bützel, Staad

Offizieller Reha Partner