26.05.19 Frauen NLA
Die YB-Frauen müssen sich gegen Lugano Femminile in einer ausgeglichenen Partie mit 1:2 geschlagen geben.

Die Bernerinnen zeigten im Stadion Cornaredo eine engagierte Leistung und gingen drei Minuten nach der torlosen Pause durch einen Treffer von Chiara Messerli nicht unverdient in Führung. Die zweitplatzierten Tessinerinnen konnten in der 62. Minute nach einem schnell ausgetragenen Konter ausgleichen. Das Tor erzielte Mikela Waldman per Kopf nach einem Flankenball. Das spielentscheidende Goal fiel dann in der 77. Minute, als Kristina Maksuti wiederum nach einem schnellen Gegenangriff zum 2:1 fürs Tessiner Heimteam traf. 


Lugano Femminile – BSC YB-Frauen 2:1 (0:0)
Cornaredo, Lugano. – SR Wälter.
Tore: 48. Messerli 0:1, 62. Waldman 1:1, 77. Maksuti 2:1.

Lugano Femminile: Ogunsami; Nieto, Tonelli, Wenger, von Ballmoos; Lauren Curtin, Bytyqi (60. O’Neill); Waldman, Dickerman (71. Scaffidi), Cara Curtin; Maksuti (82. Pedrazzini).

YB-Frauen: Bürki; Hurni, Schassberger, Schmid, Gillmann; Stöckli, Wälti; Dubs (82. Zogg), Messerli (73. Spahr), Elsener (67. Tiller); Ismaili.

Bemerkungen: YB-Frauen ohne Chassot, Fasel, Friedli, Koch, Mayland, Tschudin und Waeber (alle verletzt), Neuhaus (Schule), von Potobsky (Privat) und Hamidi (abwesend). – Verwarnung: 74. Hurni.


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media


Letztes und nächstes Spiel


Samstag, 01.06.2019, 17:00 Uhr
National League A
FC Zürich Frauen - YB-Frauen
3:0 (0:0)

Samstag, 20.07.2019
Testspiel
YB-Frauen - Frauenteam Thun
Ort & Anspielzeit noch offen

Gönnervereinigung YB-Frauen