08.12.18 Frauen NLA
Die YB-Frauen müssen mit einer resultatmässig klaren 5:1-Niederlage die Winterpause antreten.  

Zwar starteten die Bernerinnen in der Innerschweiz vielversprechend in den Match. Sie zogen regelrecht ein Powerplay auf. Geburtstagskind Stephanie Waeber, Captain Florijana Ismaili und Katja Elsener mit ihrem Lattentreffer verzeichneten aussichtsreiche Chancen. Das 1:0 fiel dann in der 26. Minute, aber auf der Gegenseite. Irina Brütsch versenkte die erste Chance ihres Teams mit einem satten Weitschuss. Zu einem Schreckmoment kam es in der 40. Minute, als Melina Scodeller und Seraina Friedli zusammenprallten. Für beide Spielerinnen bedeutete dies das frühzeitige Ende der Partie. 

Die spielstarke erste Halbzeit der YB-Frauen liess trotz des 1:0-Pausenrückstands optimistisch auf die zweite Hälfte blicken. Der Optimismus erlitt aber bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff den ersten Dämpfer. Der FC Luzern bekam nach einem Foul an Julia Höltschi einen Penalty zugesprochen, welcher durch Irina Brütsch sicher verwertet wurde. Kurz darauf gelang dann endlich das erste YB-Tor, erzielt durch Florijana Ismaili. Der Schwung des Anschlusstreffers wurde nach einer Stunde Spielzeit jäh beendet, als Alessandra Abbühl nach einem gewonnenen Zweikampf und mit einem schönen Torschuss zum 1:3 traf. Daraufhin schlichen sich viele individuelle Fehler im Spiel der Bernerinnen ein und das Team von Glenn Meier zeigte sich kontergefährlich. Die eingewechselte Svenja Fölmli liess bei ihrem NLA-Debüt gleich ihr Potenzial aufblitzen und sorgte mit zwei weiteren Toren dafür, dass die YB-Frauen mit einer deftigen 1:5-Niederlage in die Winterpause gehen müssen.

Hier gibt es Stimmen zum Spiel (u.a. mit Aline Stöckli und Marisa Wunderlin). 


FC Luzern – BSC YB-Frauen 5:1 (1:0)
Allmend Süd, Luzern – SR Hügli.
Tore: 26. Brütsch 1:0, 51. Brütsch (Foulpenalty) 2:0, 56. Ismaili 2:1, 60. Abbühl 3:1, 69. Fölmli 4:1, 79. Fölmli 5:1. 

FC Luzern: Honegger; Scherrer, Graf, Ruf, Abbühl; Müller; Scodeller (41. Lahmici), Remund, Brütsch, Videira (66. Fölmli); Höltschi (78. Sager).

YB-Frauen: Friedli (46. Chassot); Hurni, Fasel, Schmid, Gillmann; Wälti (78. Zogg); Neuhaus, Stöckli, Ismaili, Elsener (63. Tiller); Waeber.

Bemerkungen: Luzern ohne Egli, Haller, Häring, Steiner, Wyser (alle verletzt/rekonvaleszent), Jörg und Tschopp (beide abwesend). Erne, Flühler, Hochuli und Nietlispach ohne Einsatz. – YB-Frauen ohne Avdyli, Burkhart, Hamidi, Koch, Mayland, Messerli und Schassberger (alle verletzt/rekonvaleszent). Guede, Stahl und von Potobsky ohne Einsatz. – Verwarnungen: 86. Sager.


© www.topsportfotografie.ch
 


Erhalte unsere News über Facebook-Messenger. Schreib uns eine Nachricht und du wirst automatisch benachrichtigt:




YB-Frauen @ Social Media


Letztes und nächstes Spiel


Samstag, 16.03.2019, 18:00 Uhr
Schweizer Cup - Halbfinal
Grasshopper Club - YB-Frauen
1:2 (0:1)

Samstag, 23.03.2019, 18:00 Uhr
National League A
Grasshopper Club - YB-Frauen
GC/Campus, Niederhasli

Gönnervereinigung YB-Frauen