Test
Das für Dienstagnachmittag geplante Testspiel zwischen dem Grasshopper Club und den Young Boys fällt aus. Die Fussballplätze auf dem...
NewsTickets1. MannschaftNachwuchsFanshopStadeTVFan-CornerVipZone
  News
News
01.11.09  Meisterschaft, YB - Luzern 1:1 (0:0)

YB und der FC Luzern trennen sich 1:1 unentschieden. Die Berner hatten viele Chancen, waren überlegen und gerieten unglücklich in Rückstand: Ianu traf zur Luzerner Führung (65.). Dudar gelang mit einem Freistosstor der Ausgleich (71.).

-----

Die Young Boys traten im Spiel gegen den FC Luzern anlässlich der FARE-Aktionswoche in speziellen, schwarzen Trikots mit der Aufschrift «Gegen Gewalt und Rassismus» an. Dies ergab auf dem Spielfeld ein aussergewöhnliches Bild, da der Gast aus Luzern in gelben Leibchen auflief.

Die Berner machten auch ohne ihren gesperrten Topscorer Doumbia von Beginn an Druck. Luzern zog sich weit zurück und machte die Räume vor dem Tor enorm eng. Dennoch kam YB bereits in den ersten Minuten zu Torchancen. Dem Führungstor am nächsten kam Alberto Regazzoni. Sein Schuss landete an Latte und Pfosten. Der folgende Nachschuss von Marco Schneuwly verfehlte das Tor ganz knapp (8.).

In der Folge tat sich YB gegen die kompakte Luzerner Defensive schwer, weitere Torchancen herauszuspielen. Yapi und Doubaï versuchten sich ohne Erfolg aus der Distanz (22./43.). Luzern kam in der ersten Halbzeit nur einmal gefährlich vor das YB-Tor, als Yapi im letzten Moment gegen Ianu klären konnte.

Nach einer Spielstunde wurde Hochstrasser von Chiumiento gefoult. Schiedsrichter Bertolini entschied auf Freistoss. Chiumiento stand bei seiner Intervention genau auf der Strafraumlinie und niemand hätte sich seitens des FCL über einen Penaltypfiff beklagen können. Nach dem folgenden Freistoss köpfte Dudar den Ball an die Latte (64.).
     
Hochstrasser und Kukeli im Duell, vorne Ghezal.

Bilder zum Spiel (Fotos Ulrich Kocher)
StadeTV-Beiträge

Wenig später unterlief Affolter ein folgenschweres Missgeschick. Sein Rückpass geriet viel zu kurz, Ianu lief dazwischen und traf völlig entgegen den Spielverlauf zur Luzerner Führung (65.). Glücklicherweise musste YB nicht lange dem Rückstand nachrennen. Emiliano Dudar düpierte mit seinem Freistoss FCL-Goalie Zibung und traf zum 1:1 (71.).

YB suchte in der Folge mit Vehemenz den Sieg. Christian Schneuwly, Hochstrasser und Dudar standen in der Schlussphase dem zweiten Treffer sehr nahe. Doch auch Luzern besass noch eine Grosschance: Lustenberger stand eine Minute vor Schluss nach einem Konter alleine vor dem YB-Tor und sah seinen Schuss vom hervorragenden Wölfli abgewehrt (89.). Kurz bevor Schiedsrichter Bertolini abpfiff, war es erneut der starke Dudar, welcher mit einem Kopfball an Zibung scheiterte (93.).

[sst]

 

V. Petkovic
Wölfli
 
Ghezal
Dudar
Affolter
 
Doubaï
Sutter
 
 
 
Degen
 
Hochstrasser
 
Yapi
 
 
 
M. Schneuwly
Regazzoni
 
 
 
Ianu
 
 
Chiumiento
 
Yakin
 
 
Lustenberger
Kukeli
Renggli
Lukmon
 
Diarra
Seoane
Veskovac
 
Zibung
R. Fringer
  Stadion: STADE DE SUISSE
Zuschauer: 28511
Schiedsrichter: Bertolini

Tore:
65. Ianu 0:1.
71. Dudar (direkter Freistoss) 1:1.

Auswechslungen:
46. Coly für M. Schneuwly.
65. C. Schneuwly für Doubaï.
78. Schwegler für Veskovac.
82. Paiva für Ianu.
84. Gourmi für Sutter.
92. Tchouga für Chiumiento.

Ersatz:
YB: Collaviti, Liechti, Schneider, Mardassi.
Luzern: König, Sorgic, Etter.

Bemerkungen:
YB ohne Raimondi (verletzt) und Doumbia (gesperrt). Luzern ohne Zverotic (gesperrt), Lambert, Ferreira, Wiss (verletzt) und Frimpong (kein Aufgebot). 8. Schuss von Regazzoni an Latte und Pfosten. 64. Lattenkopfball Dudar.

Verwarnungen:
54. Hochstrasser (Foul), 63. Lustenberger (Foul), 70. Diarra (Foul), 73. Seoane (Foul), 87. Dudar (Foul).

Best Player Voting (SMS-Zuschauerwahl):
1. Dudar, 2. Degen, 3. Wölfli.

Firmen um YB

Gunziger & Partner GmbH
  Filter